China Diecasting 2019: Das Reich der Mitte auf dem Weg zum Weltleitmarkt

China Diecasting 2019: Das Reich der Mitte auf dem Weg zum Weltleitmarkt

Die China Diecasting 2019 findet vom 17. bis 19. Juli 2019 im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt.

Sie ist Chinas führende Druckguss-Messe und steht unter dem Motto „Entwicklung und vielfältige Möglichkeiten der Druckguss-Fertigungstechnik“. Erwartet werden rund 500 Aussteller und 20.000 Fachbesucher. Auch die Ausstellungsfläche wird nochmals erweitert. Bereits jetzt sind mehr als 80 Prozent der Fläche in den drei Messehallen im modernen Messezentrum SNIEC gebucht. Erstmals gibt es in diesem Jahr den Euroguss Pavillon, einen Gemeinschaftsstand, der von der Nürnberg Messe organisiert wird. Interessierte Besucher oder potenzielle Ausstellern haben die Möglichkeit an einer Delegationsreise teilzunehmen, um den chinesischen Markt kennenzulernen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

China ist mittlerweile der mit Abstand größte Druckgussmarkt weltweit und mit den 2018 rund 28 Millionen verkauften Fahrzeugen auch der größte Automobilabsatzmarkt. Damit gilt China für Hersteller und Zulieferer als Großkunde und Umsatzgarant und gewinnt an immer größerer Bedeutung. Volkswagen kündigte kürzlich die neue Automobilmarke „Jetta“ an, die der Konzern zusammen mit seinem chinesischen Partner FAW exklusiv für den chinesischen Markt produziert. So wird aus dem beliebten Modell VW Jetta eine eigene Marke. Diese umfasst zunächst eine Limousine und zwei SUVs mit Verbrennungsmotoren, zukünftig sind auch Elektroautos angedacht. Produziert wird in China für China. Auch andere große Automobilhersteller haben die Volksrepublik längst als einen der wichtigsten Märkte erkannt. China gilt als der Wachstumsmarkt für die kommenden Jahre.

„Made in China 2025“ lässt chinesischen Druckgussmarkt wachsen

Leichtbau, Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und neue Materialien werden als Fokusthemen in der Regierungsstrategie „Made in China 2025“ aufgeführt. Diese wird dazu beitragen, dass der Markt für Druckgussbauteile weiterhin stark und kontinuierlich wachsen wird. Fahrzeuge mit alternativen Antrieben haben, was das Gewicht betrifft, strengere Anforderungen als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Daher kommen überwiegend leichtere Druckgussteile aus Aluminiumlegierungen in Frage, da das Fahrzeuggewicht bei konventionellen Bauweise, zum Beispiel aus Stahl, deutlich zu schwer wäre. So besteht 95 Prozent der Fahrzeugstruktur der Tesla Modellreihe S aus einer Aluminiumlegierung.

Und so wird der Markt für Strukturbauteile aus Druckguss in den kommenden Jahren weiter stark wachsen. Die weltweite Nachfrage nach Druckguss mit einer Anwendung im Automotive-Geschäft wird von 7,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 auf voraussichtlich fast 12 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 steigen, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von mehr als 7,8 Prozent. Aus diesem Grund liegt der Schwerpunkt der China Diecasting 2019 mit ihrem Motto auf der Automobilindustrie. Aber auch viele andere Branchen wie die Elektronikindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau, die Bauindustrie, aber auch Spielzeugproduzenten oder Lampenhersteller finden auf der Fachmesse potenzielle Lieferanten.

Euroguss Pavillon und Delegationsreise zur China Diecasting

Auf der China Diecasting 2019 wird es erstmalig einen Euroguss Pavillon für Aussteller der Euroguss geben. „Uns als Veranstalter der Euroguss ist es sehr wichtig unsere Aussteller dabei zu unterstützen in strategisch wichtige Märkte einzutreten. Hierfür schaffen wir unterschiedliche Möglichkeiten. Eine davon ist die Teilnahme an der Delegationsreise, die andere die Buchung eines Standes im Euroguss Pavillon. Wir bieten unseren Kunden damit sozusagen ein Rundum-Sorglos-Paket“, so Christopher Boss, Veranstaltungsleiter und internationaler Produktmanager der Euroguss. Mit der Teilnahme können die Aussteller den chinesischen Markt kennenlernen sowie Kontakte aus- und aufbauen.

Das Paket beinhaltet umfassende Services und erleichtert den Ausstellern die Messeteilnahme, sodass diese sich vollständig auf ihr Geschäft fokussieren können. Der Euroguss Pavillon besticht durch einen hochwertigen Standbau, der eine aktive Kommunikationsatmosphäre schaffen soll. Im Rahmen des Pavillons wird es auch Vorträge geben. Zudem bietet die Nürnberg Messe interessierten Besuchern ebenfalls die Möglichkeit an einer Delegationsreise zur China Diecasting 2019 teilzunehmen. Die Reise beinhaltet verschiedene Bausteine wie die Hotelbuchung, den Besuch der China Diecasting und ein buntes Rahmen- und Abendprogramm, aber auch Unterstützung bei Visa-.Angelegenheiten sowie eine englischsprachige Reiseleitung vor Ort. Zudem ist ein Besuch eines druckgussrelevanten chinesischen Unternehmens geplant. Im Vordergrund steht, den Teilnehmern ein umfassendes Bild des chinesischen Marktes zu geben und ihnen dabei zu helfen, erste Kontakte zu knüpfen oder ihr bestehendes Netzwerk zu intensivieren.

Attraktives Rahmenprogramm auf der China Diecasting 2019

Die China Diecasting bietet den Teilnehmern ein umfangreiches Rahmenprogramm. Auf der Fachmesse gibt es eine Vielzahl relevanter Veranstaltungen und Sonderflächen rund um das Fokusthema „Entwicklung und vielfältige Möglichkeiten der Druckguss-Fertigungstechnik“. So wird es beispielsweise eine Themenroute „Strukturbauteile“ geben. Diese bildet den gesamten Produktionsprozess und die neuesten Technologien für Strukturbauteile ab und richtet sich an Einkäufer und interessierte Fachbesucher. Aussteller werden auf dieser Route Fachvorträge oder Produktdemonstrationen am eigenen Stand abhalten.

Share this post