Aluminium Praxis

Die Themen in Ausgabe 6/2019

Erscheinungstermin: 7. Juni 2019

Anzeigenschluss: 23. Mai 2019

 

Themen-Schwerpunkt: ALUMINIUMGUSS

 

The Bright World of Metals

Die vier internationalen Technologiemessen GIFA (Internationale Gießerei-Fachmesse), Metec (Internationale Metallurgie-Fachmesse), Thermprocess (Internationale Fachmesse für Thermoprozesstechnik) und Newcast (Internationale Fachmesse für Gussprodukte) präsentieren sich vom 25. bis 29. Juni 2019 in Düsseldorf. Dann stehen in der Rheinmetropole fünf Tage lang die Themen Gussprodukte, Gießereitechnologie, Metallurgie und Thermoprozesstechnik im Fokus der Weltöffentlichkeit. Begleitet werden die Messen erneut von einem hochkarätigen Rahmenprogramm mit Seminaren, internationalen Kongressen und Vortragsreihen. Im Fokus aller vier Fachmessen und den dazugehörigen Programmen steht das Thema Energie- und Ressourceneffizienz. Aluminium Praxis berichtet in der Juni-Ausgabe ausführlich über die vier Messen und informiert ihre Leser und Leserinnen über Aussteller, die neuesten Trends, innovative Produkte und Dienstleistungen.

 

SMS group macht auf der METEC 2019 Digitalisierung erlebbar

Im Bereich des Anlagenbaus für die Herstellung und Verarbeitung von Stahl und Nichteisenmetallen ist die SMS group heute Vorreiter bei der Digitalisierung. Auf der METEC zeigt das Unternehmen am Beispiel bereits realisierter Projekte, wie vernetzte Systeme, selbst-lernende Prozessmodelle, intelligente Assistenzsysteme, künstliche Intelligenz und virtuelle Realität schon heute Konstruktion, Produktion und Instandhaltung in den Stahl- und Walzwerken revolutionieren und die Wettbewerbsfähigkeit der Kunden im globalen Markt stärken.

 

Mehrwert mit Otto Junker

Otto Junker informiert auf der GIFA / Thermprocess 2019 über individuelle Lösungen aus dem Produktbereich der induktiven Schmelz- und Gießanlagen, welche die Unternehmensgruppe speziell an die Prozesse des Anwenders anpasst. Rund um einen energiesparenden Mittelfrequenz-Induktionstiegelofen zeigt das Unternehmen zum Thema „More …“ seine Optical Coil Protection (OCP) für direkte Temperaturmessung im Tiegel für mehr Betriebssicherheit. Zudem erfahren Anwender mehr über Prozesskontrolle durch das Junker-Ofen-Kontrollsystem (JOKS) oder die mobile Anwendung MFT i4.0.

 

nokra: Laseroptische Querbogenmessung optimiert den Streckbiegerichter

Auf der Metec zeigt nokra, Baesweiler, erstmals das neue laseroptische System alpha.cb für die Messung des Querbogens von Band, das unter anderem für die optimale Regelung von Streckbiegerichtern eingesetzt werden kann. Außerdem stellt das Unternehmen die optischen Systeme zur kombinierten Inline-Messung von Dicke, Ebenheit und Kontur von Grobblech und die hochpräzise Dickenmessung an Band vor.

 

3-D-Druck: Technik mit Potenzial

Immer häufiger ergänzt oder ersetzt der dreidimensionale Druck herkömmliche Herstellungsprozesse. Davon profitieren nicht nur Medizintechnik, Automobilindustrie oder Luft- und Raumfahrt, auch Gießerei-Industrie, Stahl- und Aluminiumbranche haben das Potenzial des 3-D-Drucks erkannt. Wie das konkret aussehen kann, wird auch auf dem Düsseldorfer Messequartett zu beobachten sein. Dann widmet sich eine eigene Sonderschau dem Thema „Additive Manufacturing“.

 

Bearbeitung

Mehr Flexibilität beim Fräsen

Elumatec, Mühlacker, vergrößert seine Erfolgsbaureihe SBZ 628. Das SBZ 628 S reiht sich als Einsteigermodell mit allen notwendigen Basisfunktionen in die Linie ein. Zum Einsatz kommt das S-Modell insbesondere bei kleineren, industriell orientierten Metallbaukunden.

 

 

 

 

Gemacht für wechselnde Bearbeitungen und anspruchsvolle Werkstoffe

Der neue Kühlschmierstoff rhenus TU 446 von Rhenus Lub ist frei von Gefahrsymbolen und ermöglicht Anwendern eine einfache Wartung. Der wassermischbare Kühlschmierstoff vereint alles, was für Nutzer im modernen Betrieb entscheidend ist: hohe Flexibilität in Bezug auf die Bandbreite zu bearbeitender Teile und Werkstoffe sowie pflegeleichtes Handling im Betrieb.

 

 

FÜGETECHNIK

Aluminium besser Schweißen mit neuer Technik von Linde

Das neue Schweißverfahren Arcline PP von Linde verbindet die Schnelligkeit des MIG-Schweißens mit der hohen Qualität des WIG-Verfahrens. Es verringert laut Linde den Aufwand für die Nahtvorbereitung und Nachbearbeitung, minimiert die Ausschussquote und ermöglicht Schweißgeschwindigkeiten von bis zu 200 cm/min. Gleichzeitig reduziert es die Gefahr, dass Poren und Wolfram- oder Oxideinschlüsse auftreten.

 

 

Oberflächentechnik

Neue Reinigungslösungen für veränderte Anforderungen

Beschichten, Kleben, Abdichten, Lackieren – nur einige Fertigungsprozesse, die sehr saubere und teilweise auch aktivierte Oberflächen erfordern. Für diese Anforderungen hat Ecoclean neue Reinigungslösungen entwickelt. Dazu zählt die Kombination von nasschemischer und Niederdruck-Plasmareinigung in einer Anlage. Eine weitere Innovation ist die Integration verschiedener Applikationen wie Atmosphärendruckplasma, Laser, CO2-Schneestrahlen und/oder Oberflächeninspektion für die partielle und ganzflächige Reinigung beziehungsweise Aktivierung zu einem System. Damit lassen sich nahezu alle Vorbehandlungsanforderungen abdecken.

 

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Höchste Präzision und Qualität mit umweltfreundlicher Energie

Die Würz Unternehmensgruppe zeigt, dass auch für Industriefirmen großes Potenzial beim Einsatz von regenerativen Energien besteht. Mit einem effizienten Energiemanagement und CO2-neutraler Energiegewinnung aus regenerativen Energien und nachwachsenden Rohstoffen ist die Unternehmensgruppe, bestehend aus Würz Fertigungstechnik, der Kämpfer Würz Umformtechnik und der Würz Aluminiumtechnik heute bereits in der Zukunft angekommen. Ressourcenschonendes, umweltfreundliches Handeln und das konsequente Ausschöpfen von Einsparpotenzialen prägen den Alltag der Unternehmen.

 

Aluminium-Report Schweiz

Aluminium Praxis porträtiert in Ausgabe 6/19 die Aluminiumindustrie in der Schweiz. Das Themenspektrum reicht sowohl von der Produktion bis hin zur Verarbeitung und Anwendung des Werkstoffs. Darüber hinaus runden wirtschaftliche Themen die Beiträge ab. Exklusive Statements, Interviews, Unternehmensportraits sowie Anwenderreportagen und aktuelle Nachrichten und Meinungen stehen im Fokus der Berichterstattung.

 

News aus der Alu-Industrie

Metallpreise, Marktentwicklung, Personalien, Veranstaltungen, Bericht von der LME.

 

Ihre Ansprechpartner:
Redaktion: Alwin Schmitt
Tel. +49(0)211/6412790
E-Mail: alwin.schmitt@t-online.de

Objektleitung: Dennis Roß
Tel: +49(0)821/319880-34
E-Mail: d.ross@giesel.de

Anzeigenverkauf: Stephan Knauer
Tel: +49(0)821/319880-19
E-Mail: s.knauer@giesel.de

Anzeigenverkauf: Birgit Schaper-Dworschak
Tel: +49(0)821/319880-33
E-Mail: b.schaper@giesel.de

Schweiz: Jordi Publipress GmbH
Tel.: +41(0)32/6663090
E-Mail: info@jordipublipress.ch