Aluminium Praxis

Die Themen in Ausgabe 6/2020

Erscheinungstermin: 5. Juni 2020

Anzeigenschluss: 20. Mai 2020

 

Themen-Schwerpunkt: Verbindungs- und Trenntechnik

Der vermehrte Einsatz von Aluminiumwerkstoffen und -konstruktionen setzt neue Schwerpunkte im Fügen von Aluminium, wofür immer häufiger speziell entwickelte Laser- und Elektronenstrahlschweißverfahren eingesetzt werden. Aber auch in der Trenntechnik ist der Laser Alleskönner, zudem gibt es Verfahren wie Wasserstrahlschneiden oder mechanische Trennwerkzeuge.  In APR 6/2020 stellt die Redaktion Lösungen und Verfahren aus der Verbindungs- und Trenntechnik vor.

 

LaserHybrid-Schweißen punktet bei Strangpressprofilen

Der Automobilzulieferer Alu Menziken setzt beim Schweißen von Strangpressprofilen auf das LaserHybrid-Verfahren. Dieses bietet gegenüber dem weit verbreiteten Rührreibschweißen (Friction Stir Welding) entscheidende Vorteile: Es ist verschleißarm, Materialüberstände sind kein Problem und mit dem Verfahren lassen sich sowohl Stumpf- wie auch Kehlnähte schweißen. Deshalb investierte Alu Menziken in ein LaserHybrid-Schweißsystem für die Fertigung von Batteriewannenkomponenten und erzielt deutliche Prozessvorteile.

 

 

STM startet Coaching-Initiative

Kleine und mittlere Unternehmen haben in der gegenwärtigen Wirtschaftslage einen entscheidenden Vorteil: Sie können schneller als Konzerne reagieren. Das gilt vor allem für diejenigen, die vor Ort und nicht von Zulieferern abhängig sind sowie im Betrieb über ein universelles Bearbeitungs-Know-how bzw. -Repertoire verfügen. Grund genug für den österreichischen Wasserstrahlanlagen-Hersteller STM aus der Krise eine Win-Win Situation zu machen und Betrieben die zügige Umstellung auf Wasserstrahl zu erleichtern. Zu diesem Zweck bietet STM Betrieben eine kostenlose Unternehmensberatung, die neben Business-Plänen, Bedarfsanalysen, Kosten-Nutzen-Kalkulationen, Digitalisierungs-Fragen auch die Prozessoptimierung in der Fertigung einschließt.

 

Additive Fertigung

Additive Fertigungsverfahren erweitern Leistungsprogramm von Druckgießereien

Mit additiven Fertigungsverfahren haben Druckgießereien die Möglichkeit, sich neue Geschäftsfelder zu erschließen und zusätzliche Technologiekompetenzen zu erwerben. Der Markt für Additive Fertigung wächst global sehr schnell und stark – und das in unterschiedlichsten Sektoren und Anwendungsbereichen. Schlüsselmärkte sind die Luft- und Raumfahrtindustrie, das Gesundheitswesen einschließlich Medizintechnik sowie die Automobilbranche. So birgt die Additive Fertigung auch für Druckgießereien ein großes Potential.

 

 

Gussplatten

Einsatz in der Medizintechnik: Die Königsdisziplin für Aluminium

Sie tragen maßgeblich dazu bei, so der Hersteller, dass medizinische Geräte eine hohe Effizienz bei akuten therapeutischen Maßnahmen und im Vorsorgebereich aufweisen. Die Rede ist von Gleich Aluminium-Gussplatten: G.AL-Gussplatten aus der Legierung EN AW 5083 (Produktfamilien G.AL C210 und G.AL C250).

 

 

Intralogistik

Universelle Wendevorrichtung steigert Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit

Schnelles und sicheres Wenden von Profilen, Rohren und Trägern spielt in metallverarbeitenden Unternehmen bei verschieden Arbeiten immer eine wichtigere Rolle. Die Universelle Wendevorrichtung  UP-300 ist eine Neuentwicklung auf der Basis der bisherigen Rotatoren der Firma Stierli-Bieger AG.   Mit einer Traglast von 3000 kg pro Paar können Profile bis 300 x 300 einfach und schnell gedreht werden.

 

Wärmebehandlung

Wärmerückgewinnung beim Homogenisieren von Aluminium-Barren

BSN-Thermprozesstechnik GmbH in Simmerath ist Spezialist für die Erwärmung und Wärmebehandlung von Stückgütern aus Aluminium mit „Jet-Heating“. Dieses hocheffiziente Erwärmungssystem bietet für verschiedene Bedarfsfälle signifikante prozesstechnische und wirtschaftliche Vorteile.

 

Temperaturüberwachung zur Effizienzsteigerung der Wärmebehandlungsprozesse

PhoenixTM präsentiert mit dem innovativen TS27-Temperaturmess-System eine Lösung zur Verbesserung der Ofeneffizienz. Das System fährt, durch den Hitzeschutzbehälter vor den Ofentemperaturen geschützt, mit den jeweiligen Produkten durch den Wärmebehandlungsprozess. Hierbei zeichnet es die herrschenden Temperaturen direkt am Produkt/Messgestell auf und speichert diese im Datenlogger PTM1-200.

 

 

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz durch digitalen Altmetallhandel

Die Schrott24 Plattform vernetzt metallproduzierende Industrie und Gewerbe mit Altmetallhändlern, Recyclern, Schmelzen und Hütten. Auf der Plattform kann man sich die tagesaktuellen Preise für Altmetall abrufen und direkt verkaufen. Damit ist Schrott24 sozusagen ein digitaler Altmetallhändler. Schrott24 setzt intelligente und effiziente Lösungen zur Optimierung von Altmetallan- und Verkaufsprozessen ein und unterstützt damit die EU-weiten Bestrebungen, die Recyclingquote von Metall zu erhöhen und damit den energieaufwendigen und CO2-intensiven Abbau von Primärrohstoffen zu verringern.

 

 

Leichtbaulösungen aus Baden-Württemberg

Wertvolle Ressourcen schonen, gleichzeitig zur CO2-Reduktion beitragen und mit leichteren und effizienteren Produkten einen Wettbewerbsvorteil haben – das geht mit den smarten Leichtbaulösungen aus Baden-Württemberg.

 

 

 

 

Aluminium-Report Schweiz

Aluminium Praxis informiert in Ausgabe 6/20 über die Aluminiumindustrie in der Schweiz. Das Themenspektrum reicht sowohl von der Produktion bis hin zur Verarbeitung und Anwendung des Werkstoffs. Darüber hinaus runden wirtschaftliche Themen die Beiträge ab. Exklusive Statements, Interviews, Unternehmensportraits sowie Anwenderreportagen und aktuelle Nachrichten und Meinungen stehen im Fokus der Berichterstattung.

 

News aus der Alu-Industrie

Metallpreise, Marktentwicklung, Personalien, Veranstaltungen, Bericht von der LME.

 

Ihre Ansprechpartner:
Redaktion: Alwin Schmitt
Tel. +49(0)211/6412790
E-Mail: alwin.schmitt@t-online.de

Objektleitung: Dennis Roß
Tel: +49(0)821/319880-34
E-Mail: d.ross@giesel.de

Anzeigenverkauf: Stephan Knauer
Tel: +49(0)821/319880-19
E-Mail: s.knauer@giesel.de

Anzeigenverkauf: Birgit Schaper-Dworschak
Tel: +49(0)821/319880-33
E-Mail: b.schaper@giesel.de

Schweiz: Jordi Publipress GmbH
Tel.: +41(0)32/6663090
E-Mail: info@jordipublipress.ch