Surface Technology Germany auf den Herbst verschoben

Back to Beiträge

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird die internationale Fachmesse für Oberflächentechnik, Surface Technology Germany, verschoben. Die ursprünglich für Juni geplante Messe rückt in den Herbst und findet nun vom 27. bis 29. Oktober 2020 in Stuttgart statt – parallel zur parts2clean.

„Wir waren mit den Vorbereitungen auf einem sehr guten Weg, aber uns bleibt keine Wahl“, sagt Olaf Daebler, Global Director der Surface Technology Germany. „Wir sind aber froh, dass wir einen zeitnahen Termin für die Oberflächentechnik-Branche gefunden haben, die dann im Herbst nach der aktuellen krisenbedingten Abschwächung von Stuttgart aus neue Geschäfte anschieben kann.“

Das Sozialministerium Baden-Württembergs hat die Gesundheitsämter mit einem vorerst unbefristeten Erlass angewiesen, sämtliche Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer abzusagen. Darunter fällt auch die SurfaceTechnology-Messe.

Der Messetermin im Oktober gemeinsam mit der parts2clean biete gute Synergieeffekte, so Daebler, der im Team der Deutschen Messe AG für beide Messen zuständig ist. Ein Teil der Besucher werde mit großem Interesse beide Messen besuchen, ist er überzeugt. Während die Surface Technology Germany das ganze Spektrum der Oberflächentechnik abbildet, zeigt die parts2clean industrielle Teile- und Oberflächenreinigung für alle Anwenderbranchen.

Share this post

Back to Beiträge