Souverän fertigen – selbst bei hohen Drücken

Back to Beiträge

Der Kühlschmierstoff rhenus TS 421 sorgt durch extrem geringe Schaumentwicklung für mehr Leistung. Neben Stahl und Guss können alle gängigen Aluminiumlegierungen bearbeitet werden.

Fertigungsprozesse in der Metallbearbeitung sind immer öfter durch hohe Drücke gekennzeichnet. Das stellt auch Kühlschmierstoff-Entwickler vor neue Herausforderungen. Notwendig sind nicht nur leistungsstarke, sondern insbesondere auch schaumarme Fluide. Denn es gilt: je mehr Schaum, desto schlechter die Performance. Mit rhenus TS 421 hat der Schmierstoff-Experte Rhenus Lub einen Kühlschmierstoff entwickelt, der „selbst bei hohen Drücken praktisch keinen Schaum bildet“.

Bessere Kühl- und Schmierwirkung

Mit dem wassermischbaren Kühlschmierstoff rhenus TS 421 gehört Schaumbildung der Vergangenheit an. (Grafik: Rhenus uib)

rhenus TS 421 ist für die gängigsten Zerspanungs- und Schleifprozesse einsetzbar und gehört zu den schaumärmsten Produkten am Markt. „Damit profitieren Anwender auch unter hohen Drücken von sehr guten Kühl- und Schmiereigenschaften“, wie Daniele Kleinmann, Leiterin Produktmanagement Kühlschmierstoffe bei Rhenus Lub, erklärt. „Dank der neuartigen Formulierung ist das Schaumniveau von Anfang an nahe dem Nullpunkt – eine Innovation, die es bei vergleichbaren Produkten bisher nicht gibt.“ Das eröffne Fertigungsunternehmen neue Möglichkeiten. Beispielsweise lasset sich auch sehr weiches Ansetzwasser – häufig ein Auslöser starker Schaumbildung – bedenkenlos einsetzen. Somit biete rhenus TS 421 Fertigungsunternehmen auch unter ungünstigen Wasserhärten beste Voraussetzungen für eine optimale Bearbeitung und höchste Prozesssicherheit.

Widerstandsfähig und wirtschaftlich

Modern fertigen heißt auch wirtschaftlich fertigen. rhenus TS 421 vereint laut Anbieter alles, was für eine kostenoptimierte Produktion notwendig ist. Neben Stahl und Guss können alle gängigen Aluminiumlegierungen bearbeitet werden. Insgesamt verbessere das sehr gute Spülvermögen den Werkstückoutput und halte Werkzeuge und Maschinen sauber. Wie Rhenus Lub betont, verringert sich dank der besonders stabilen Spezialformulierung nicht nur der Wartungsaufwand, gleichzeitig werdedamit auch der Fertigungsprozess sicherer. So hielten Anwender ihre Kosten aktiv im Griff und könnten sie sogar nachweislich senken. Zudem verzichte rhenus TS 421 trotz überzeugender Widerstandsfähigkeit vollständig auf kritische Bestandteile wie beispielsweise sekundäre Amine.

Share this post

Back to Beiträge