Walzlö Reinigung Abluft
Foto: SMS group
Die Airwash-Anlage bei Elval Halcor ist auf dem Dach des Produktionsgebäudes installiert.

Prozesse / Technologie

SMS installiert größte Airwash-Anlage bei Elval Halcor

Elval Halcor hat seine Kaltwalz-Produktionsstätte in Oinofyta, nahe Athen, mit einem Airwash-System von SMS group für die Abluftreinigung ausgestattet. 

Im Herbst 2022 erteilte der griechische Aluminiumhersteller der SMS group das Endabnahmezertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Projekts. Mit dieser Investition habe Elval Halcor „einen weiteren wichtigen Schritt“ in Richtung einer noch nachhaltigeren Aluminiumproduktion und Verbesserung des Umweltschutzes getan, so der Anlagenbauer.

Airwash-Anlage zur Walzölrückgewinnung aus der Abluft

Während des Kaltwalzens von Aluminium verdampft ein Teil des eingesetzten Walzöls. Die Dämpfe werden abgesaugt und in das Airwash-System geleitet. Das in der Abluft enthaltene Walzöl liegt hauptsächlich gas- und in geringem Umfang tropfenförmig vor. Im Gegensatz zu mechanischen Abscheidern, welche ausschließlich Tröpfchen abscheiden, ist das Airwash-System in der Lage, tropfen- und gasförmige Komponenten abzuscheiden und zurück zu gewinnen. Airwash-Systeme gelten als besonders effizient, da eine maximale Rückgewinnung des Walzöls durch dessen Absorption und Destillation gewährleistet ist. Schließlich wird das zurückgewonnene Walzöl wieder dem Walzölsystem zugeführt, was neben der perfekt gereinigten Abluft einen weiteren Vorteil der Airwash-Systeme darstellt.

Größte und leistungsfähigste Anlage dieser Art

Eine Besonderheit und gewisse Herausforderung für die Lieferung der Airwash-Anlage an Elval Halcor war ihre Größe, da die Anlage nicht nur für ein einzelnes Kaltwalzwerk vorgesehen ist, sondern so konzipiert wurde, dass sie das Abluftvolumen der beiden bestehenden sowie potenziell zukünftiger Kaltwalzkapazitäten abdecken kann. Darüber hinaus ist es das erste Airwash-System, welches auf einer Geschossdecke der darunterliegenden Walzenwerkstatt platziert wurde.

Für SMS ist es das bisher größte Airwash-System mit einer Abluftkapazität von bis zu 450.000 cm³ pro Stunde. Theoretisch kann eine Walzölmenge von maximal 425 Kg pro Stunde zurückgewonnen und dem Walzprozess wieder zugeführt werden.

Langjährige Zusammenarbeit

Es ist nicht das erste Mal, dass der griechische Premium-Aluminium­hersteller auf SMS als Lieferant für wichtige Schlüsselkomponenten seiner Produktionsanlagen vertraut. Seit Ende der 1990er Jahre betreibt Elval Halcor ein Aluminium-Kaltwalzwerk von SMS. Weiterhin hat die SMS eine viergerüstige Warmbandstraße an Elval Halcor geliefert, die im Mai 2020 in Betrieb genommen wurde.