Foto: SMS Group
Freude bei Vertretern von SMS und Latem Aluminium über den Vertrag zur Lieferung eines Aluminium-Kaltwalzwerks (v.l.n.r.): Max Boogen, Boogen / Repräsentant der SMS Group; Claudia van Veen, Moderatorin; Macario Fernández, CEO, Latem Aluminium; Michael Schäfer, Executive Vice President Flat Products, SMS Group; Macario F. García, General Sales Director, Latem Aluminium; Markus Fischer, Technical Sales Aluminum Rolling Mills, SMS Group.

Branche

SMS Group liefert Kaltwalzwerk an Latem Aluminium

Latem Aluminium beauftragt SMS Group mit der Lieferung eines Aluminium-Kaltwalzwerks für die spanischen Provinz Castilla y León.

Latem Aluminium beauftragt SMS Group mit der Lieferung eines Aluminium-Kaltwalzwerks für die spanischen Provinz Castilla y León.

SMS Group und der spanische Aluminiumhersteller Latem Aluminium haben ihre Zusammenarbeit zur Förderung einer nachhaltigen Aluminiumproduktion in der Provinz Castilla y León im Norden Spaniens bekannt gegeben. Auf der Aluminiummesse in Düsseldorf präsentierten Macario Fernández, CEO von Latem Aluminium und Michael Schäfer, Executive Vice President Flat Products bei SMS Group, gemeinsam das geplante Kreislaufwirtschaftsprojekt für Aluminium.

Produktion des 1. Aluminium Coils ist für April 2024 geplant

Für das ambitionierte Projekt des Newcomers auf dem Aluminiummarkt liefert SMS eine hochmoderne Aluminium-Kaltwalzanlage inklusive Nebenanlagen für einen umweltschonenden und nachhaltigen Betrieb. Die Produktion des ersten Coils im neuen Aluminium-Kaltwalzwerk ist für April 2024 geplant.

Latem plant umfangreiche Investition ins Aluminiumrecycling

Das Kaltwalzwerk ist Teil eines umfangreichen Investitionsprojekts von Latem Aluminium zur Errichtung von Anlagen zur Wiederverwertung von Aluminium und Aluminiumlegierungen sowie von Produktionsstätten für Aluminiumprodukte in der Region Nordspanien. Eine Schmelzanlage für Aluminiumschrott, die der spanische Hersteller kürzlich erworben hat, ist bereits in Betrieb. Insgesamt sollen rund 2.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Hochwertiges Aluminium-Kaltwalzwerk mit hocheffizienter Filtertechnologie

Das neue Kaltwalzwerk in Verbindung mit dem Know-how der SMS versetzt Latem Aluminium in die Lage, maßgeschneiderte Aluminiumprodukte auf den Markt zu bringen. Das Sextogerüst ist mit der von SMS entwickelten CVC plus-Technologie (Continuous Variable Crown) für Arbeitswalzen- und Zwischenwalzen­verschiebung ausgestattet. In Kombination mit weiteren Stellgliedern zur flexiblen und präzisen Walzspalteinstellung kann mit dieser Technologie Kaltband in Breiten von bis zu 2.200 mm hergestellt werden. Vollautomatische Systeme für Coil- und Spulenhandling sorgen für einen effizienten Betrieb. SMS Group liefert eine vollständig harmonisierte mechatronische Anlagenlösung. Diese umfasst sowohl die mechanische Ausrüstung als auch die bewährten X-Pact-Elektrik- und Automations­module speziell für den Aluminium-Walzprozess. Zum Lieferumfang gehören zudem Nebenanlagen wie eine Walzölaufbereitungs- und eine CO2-Löschanlage.

Nachhaltige Aluminiumproduktion in Nordspanien

Die fortschrittliche Walztechnologie steht im Einklang mit der umweltorientierten Ausrichtung von Latem Aluminium. So liefert SMS einen Multiplate-Filter zur Reinigung von altem Walzöl. Das Airwash-System bereitet Walzöl für die Wiederverwendung auf und reinigt außerdem die Abluft. Damit hilft es, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Macario Fernández, CEO von Latem Aluminium: „Wir können uns vollständig auf die Technologie von SMS verlassen und freuen uns auf den Produktionsprozess.“

Michael Schäfer, Executive Vice President Flat Products bei SMS Group, betont: „Europa ist für die SMS Group ein entscheidender Markt. Neben unseren langjährigen Kunden unterstützen wir auch neue Marktteilnehmer wie Latem Aluminium und ermöglichen ihnen mit unserem Know-how und unseren nachhaltigen, wirtschaftlichen Lösungen einen erfolgreichen Markteintritt.“