SMS group liefert erste HybrEx-Strangpresslinie nach Italien

SMS group liefert erste HybrEx-Strangpresslinie nach Italien

Estral aus Manerbio in Italien hat die SMS group mit der Lieferung einer HybrEx 28 beauftragt. Die Strangpresslinie wird noch in diesem Jahr ausgeliefert.

Die Strangpresse ist für das Unternehmen die zweite SMS-Presse und die erste Maschine der neuen HybrEx-Baureihe für den italienischen Aluminiummarkt. Sie verarbeitet Aluminiumbolzen mit einer größtmöglichen Presskraft von 28 MN und einer maximalen Geschwindigkeit von 20 Millimetern pro Sekunde. Die HybrEx28 gehört zu einer neuen Strangpressengeneration, die mit einem innovativen Antriebskonzept ausgestattet ist. Im Vergleich zu konventionellen Strangpressen reduziert die hybride Antriebstechnologie den Energieverbrauch deutlich.

Durch verkürzte Nebenzeiten kann die Produktivität gesteigert werden. Damit erfüllt die HybrEx 28 die Voraussetzungen für eine Ecoplants-Lösung. Bei der HybrEx werden die konventionellen hydraulischen Antriebe für Bewegungsachsen überall da durch schnelle elektrische Servoantriebe ersetzt, wo es in erster Linie auf die Bewegungsgeschwindigkeit und Beschleunigung ankommt. Die elektrischen Servomotoren sind energiesparender, schneller und ermöglichen eine genauere Positionierung.

Estral S.p.a. produziert komplexe Präzisionsprofile in höchster Qualität für ein breites Anwendungsspektrum. Dabei handelt es sich sowohl um Standardprofile, als auch um kundenspezifisch designte Sonderprofile für Anwendungen im Automotive-Bereich. Die HybrEx mit ihrem biegesteifen dreiteiligen Triple-Layer-Gegenholm und der patentierten Präzisionsführung für Aufnehmer und Laufholm schaffen dafür beste Voraussetzungen.

Share this post