SMS group erhält NRW-Preis „Wirtschaft im Wandel“

Back to Beiträge

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat die SMS group mit dem NRW-Preis „Wirtschaft im Wandel“ ausgezeichnet.

Als einer von drei Preisträgern in der Kategorie „Konzerne & Mittelständler“ wurde die SMS group in einer digitalen Preisträger-Laudatio von Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart mit dem Preis „NRW-Wirtschaft im Wandel“ ausgezeichnet. Hans Ferkel, Mitglied der Geschäftsführung der SMS group, nahm die Auszeichnung während der digitalen Preisverleihung virtuell entgegen.

Auszeichnung NRW-Preis „Wirtschaft im Wandel“ für besondere Leistung beim Strukturwandel

Damit gehört SMS group zu den Unternehmen, die den Strukturwandel des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen hin zu einem zukunftsstarken Wirtschaftsstandort vorantreiben. Insgesamt wurden elf Unternehmen in drei Kategorien ausgezeichnet: „Start-ups“, „Kleine Unternehmen & Handwerk“ sowie „Konzerne & Mittelständler“.

SMS group ist Weltmarktführer im Maschinen- und Anlagenbau für die Metallindustrie

Nach wie vor sind Metalle für den Aufbau und die Erhaltung moderner Infrastrukturen von immenser Bedeutung. Aber mehr und mehr treten Umweltaspekte bei der Herstellung und Verarbeitung in den Vordergrund. Die notwendige Reduzierung der CO2-Emissionen im Rahmen des Klimawandels fordern neue Ansätze bei den Maschinen- und Anlagenbauern.

„Wir sehen es als eine gesellschaftspolitische Aufgabe, die Versorgung mit umweltschonendem Stahl sicherzustellen. Bei der konventionellen Gewinnung von Rohstahl entstehen erhebliche Mengen an CO2. Deshalb konzentrieren sich unsere Entwicklungen verstärkt auf umwelt- und ressourcenschonende Anlagenlösungen. Dabei ist Wasserstoff von zentraler Bedeutung. Hierbei steht die Herstellung von grünem Roheisen durch wasserstoffgestützte Direktreduktion in unserem Fokus“, so Prof. Dr. Hans Ferkel.

SMS group wächst auch in neuen Geschäftsfeldern

SMS group wächst auch außerhalb ihrer Industrie, insbesondere durch die Realisierung ihrer New-Horizon-Initiative. Bei dieser Initiative werden nicht nur neuartige Produkt- und Produktionslösungen für die Metallindustrie entwickelt, sondern erprobte SMS-Lösungen in Geschäftsfeldern angewendet, die vor ähnlich großen technologischen Herausforderungen stehen. Somit spielt SMS group auch in vielen anderen Branchen − von Energie bis hin zur Hafenlogistik − eine immer bedeutendere Rolle.

Bei der Wiederverwendung von Metallen ist SMS group schon lange aktiv. Derzeit baut SMS group am Standort Hilchenbach eine Pilotanlage zum Recycling von Lithium-Ionen-Batterien. Mit dieser Anlage lassen sich wertvolle und teure Rohstoffe umweltgerecht zurückgewinnen und wieder in den Materialkreislauf bringen.

Ein besonderes Beispiel der New-Horizon-Initiative ist das Boxbay-Joint Venture mit dem Hafenbetreiber DP World. In Dubai wird derzeit die erste Pilotanlage für ein revolutionäres Lagersystem für Hochseecontainer errichtet. Die Container werden nicht wie jahrzehntelang üblich direkt aufeinandergestapelt, sondern jeder einzelne Container wird in einem eigenen Fach in einem elfstöckigen Regal untergebracht. Das bedeutet die dreifache Kapazität und bietet große Vorteile im Hinblick auf Geschwindigkeit, Energieeffizienz, erhöhte Sicherheit und erheblich reduzierte Kosten.

Share this post

Back to Beiträge