Mike Seidensticker wird Unternehmenssprecher von Reed Exhibitions

Back to Beiträge

Mike Seidensticker (56), seit 2003 Pressesprecher von Reed Exhibitions Deutschland, wird Leiter der Unternehmenskommunikation. Damit will Reed Exhibitions sein Profil als weltweit führendes Messeunternehmen weiter stärken und die Präsenz in Medien, Politik und Verbänden ausbauen. Seidensticker übernimmt die neue Position als Director Corporate Communications und Unternehmenssprecher zum 1. Januar 2020. In dieser Funktion berichtet er an den CEO Hans-Joachim Erbel.

Nachfolger als Pressesprecher der Reed-Messen in Deutschland wird Christian Reiß (48). Reiß, seit 2005 bei Reed Exhibitions und bisher stellvertretender Pressesprecher, war bislang thematisch für die Materialmessen, darunter die Weltleitmesse ALUMINIUM, und die EQUITANA operativ verantwortlich. Künftig übernimmt er als „Head of Content“ auch die Leitung der Content Desks.  In seiner neuen Funktion berichtet er an den Managing Director Michael Freter.

„Beide sind Idealbesetzungen, die mit ihrer Performance und ihrem Spirit den medialen Auftritt von Reed Exhibitions seit Jahren maßgeblich prägen: Mike, der seit 30 Jahren im Messe- und Mediengeschäft bestens verdrahtet ist, gibt dem Unternehmen bereits heute ein markantes Gesicht. Christian hat sich in 15 Jahren eine große Expertise in der Fachkommunikation erarbeitet, die er in der neuen Position einbringen wird“, so Hans-Joachim Erbel.

Die Position der stellvertretenden Pressesprecherin übernimmt ab 1. Januar Cornelia Tautenhahn (38). Sie startete ihre Laufbahn 2008 bei Reed Exhibitions. Operativ wird sie – wie bisher – die FIBO und den Bar Convent Berlin als Content Managerin betreuen.

 

Share this post

Back to Beiträge