Neues Webinar-Format zu optischen Systemen

Back to Beiträge

Die auf den Einsatz optischer Systeme spezialisierten Firmen Optris, Greateyes und Phoenix TM präsentieren ihre Technologien in einem gemeinsamen Webinar.

Die Corona-Krise hat die Nutzung digitaler Kommunikationsformate wie Webinars deutlich verstärkt – auch die Firmen Optris, Greateyes und Phoenix TM nutzen dieses Format: Sie laden am 17. September zu einem gemeinsamen Webinar ein. Das Thema der Veranstaltung: Getting precise – three state-of-the-art technologies used in the industry to get high value data for analysis and process optimization. (Präzise werden – Drei hoch moderne Technologien, die in der Branche eingesetzt werden, um hochwertige Daten für die Analyse und Prozessoptimierung zu erhalten)

„Dieses neue Webinar-Format ist eine echte Premiere für uns, und wir versprechen uns sowohl interessante Einblicke in die Technologien der drei beteiligten Unternehmen als auch Synergien“, sagt Ingo Stahlkopf, Verkaufsleiter der Optris GmbH.

Einsatz optischer Systeme in herausfordernden Anwendungen

Die drei Unternehmen werden ihre Technologien und Systeme vorstellen und dabei einen starken Fokus auf aktuelle Anwendungen legen. Die Gemeinsamkeit ist der Einsatz optischer Systeme in herausfordernden Anwendungsfällen. So liefert Optris zum Beispiel Infrarotkameras, die zur Messung von Temperaturen eingesetzt werden; Greateyes bietet Kameras für wissenschaftliche Anwendungen in verschiedensten Wellenlängen vom Infrarot über UV bis in den Röntgenbereich an. Phoenix TM ist auf Temperatur-Messsysteme in Öfen spezialisiert und bietet für solche Anwendungen auch optische Inspektionssysteme an.

Das gemeinsame Webinar am 17. September findet auf Englisch von 10 bis 11 Uhr statt und ist für die Teilnehmer kostenlos. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, über einen Live-Chat Fragen an die Referenten zu stellen.

Drei Spezialisten für optische Systeme präsentieren sich

Die Optris GmbH: Die Optris GmbH wurde 2003 gegründet und hat sich als einer der führenden Hersteller von Geräten zur berührungslosen Temperaturmessung etabliert. Das Produktportfolio besteht sowohl aus tragbaren als auch stationären Infrarot-Thermometern sowie Online-Infrarotkameras für thermografische Echtzeitanalysen. Optris entwickelt und produziert in Deutschland, um höchste Qualitätsstandards als zentralen Bestandteil der Unternehmenspolitik gewährleisten zu können.

Die Greateyes GmbH: Die greateyes GmbH entwickelt, produziert und verkauft hochleistungsfähige wissenschaftliche Kameras. Das Portfolio umfasst rauscharme, gekühlte Kameras für Bildgebung und Spektroskopie mit spektralen Empfindlichkeiten vom Röntgenbereich bis in das nahe Infrarot. Diese dienen als präzise Detektoren für eine Vielzahl von Applikationen in der Forschung, Analytik, Mikroskopie, Prozesskontrolle und medizinischen Diagnostik. Seit der Gründung im Jahr 2008 als Spin-off der Humboldt-Universität zu Berlin wächst das Unternehmen kontinuierlich.

Die Phoenix TM GmbH: Seit nunmehr zehn Jahren entwickelt die PhoenixTM GmbH zusammen mit Kunden Temperaturmess-Systeme für Öfen in verschiedenen industriellen Anwendungen. Mit einer Vielzahl von Optionen für Datenlogger und Hitzeschutzbehältern lassen sich Temperaturaufzeichnungen oder TUS-Messungen von Prozessen genau erfassen, steuern und verbessern.

Share this post

Back to Beiträge