Let’s Twist Again – wie im letzten Sommer!

Back to Beiträge

Im Sommer sind Weiß- und Roséweine sehr beliebt. Und immer mehr Hersteller dieser herrlich erfrischenden Getränke setzen vorzugsweise auf Alu-Verschlüsse.

Selbst in den traditionsbewussten europäischen Märkten verwenden immer mehr Winzer diese praktische, elegante und effektive Verschlussart. Ein einfacher Dreh – und dem erfrischenden Genuss steht nichts im Wege!

In Frankreich hat die starke Nachfrage nach Roséweinen in den Sommermonaten selbst auf Tradition bedachte Winzer dazu gebracht, modernere Verpackungsdesigns zu nutzen. Dadurch hat sich der Anteil der in diesem Marktsegment verwendeten Alu-Verschlüsse in nur fünf Jahren* auf 38% verdreifacht hat.

Dank der wachsenden Zahl von Outdoor-Veranstaltungen wie Festivals und Konzerten und der stark zunehmenden Beliebtheit von Grillfesten kommen die Vorteile des Schraubverschlusses aus Aluminium voll zur Geltung: Die so verschlossenen Weine sind leicht zu transportieren, zu lagern, zu öffnen und zu verschließen und benötigen keine weiteren Hilfsmittel. Da die Flasche leicht zu öffnen ist und sich sicher verschließen lässt, kann auch kein einziger Tropfen auslaufen!

In Europa wächst die Zahl der mit Alu-Verschlüssen ausgestatteten Weine seit 2010 kontinuierlich, ebenso wie der Konsum von Schaumwein- und Sekt-Sorten ohne Jahrgangsangabe. Der Marktanteil für abgefüllte stille Weine mit Alu-Verschlüssen lag 2016, als die letzte Umfrage* durchgeführt wurde, bei 30% und ist seitdem kontinuierlich gestiegen.

Weitere Vorteile des Aluminiumverschlusses sind, dass sie aus organoleptischer Sicht (Geschmack, Geruch oder Farbe betreffend) völlig neutral sind: Korkverfärbung ist ausgeschlossen; Flasche für Flasche desselben Weins ist von gleichbleibender Qualität; der Wein ist leicht zu lagern – aufrecht, liegend oder sogar kopfüber; außerdem sind Manipulationen an der Flasche leicht zu erkennen.

Alu-Verschlüsse bieten nicht nur Komfort und Sicherheit, sondern können das Produkt auch mit zahlreichen Dekors optimal zur Geltung bringen. Und, ein sehr wichtiger Faktor für den modernen Verbraucher: Sie sind eine nachhaltige Option. Lebenszyklusanalysen (LCA-Studien*) zeigen, dass der Verlust an Wein durch Korkverschlüsse deutlich höher ist als bei Alu-Verschlüssen. So können Alu-Verschlüsse dazu beitragen, Lebensmittelabfall zu reduzieren und die allgemeine Ressourceneffizienz zu erhöhen. Die Rückgewinnung und das Recycling von Alu-Verschlüssen ist in Europa weit verbreitet und da das Metall vollständig recycelbar ist, zählt es zu den nachhaltigsten Verpackungsmaterialien.

Also: Wie lässt sich die gekühlte Flasche Weißer oder Rosé an heißen Sommerabenden am besten genießen? Mit Alu-Verschlüssen. Die Zeit ist reif – Let’s Twist Again.

*Quellen: für Rosé-Marktanteil - Euromonitor International (2018); für stille, in Flaschen abgefüllte Weine - IWSR / Euromonitor International / EAFA (2018); Lebenszyklusanalyse Wein (LCA-Studie) – Quantis

Share this post

Back to Beiträge