Geschäftsklima Europäische Gießerei-Industrie: Verhaltene Perspektiven

Geschäftsklima Europäische Gießerei-Industrie: Verhaltene Perspektiven

Das Geschäftsklima in der Europäischen Gießerei-Industrie wurde im April zunehmend skeptischer eingeschätzt.

Der Stimmungsindikator – Foundry Sentiment Index (FISI) – ist, ausgehend von einem hohen Niveau, in den letzten Monaten spürbar unter Druck geraten. Dies deckt sich mit der grundsätzlichen Entwicklung der Industrie im Euroraum (BCI). Deutlich wird auch, dass sich die aktuelle gesamtkonjunkturelle Abkühlung zeitnah in der Lagebewertung der Unternehmen widerspiegelt.

Die Geschäftserwartungen mit Blick auf die kommenden sechs Monate sind aufgrund der generellen Unsicherheit über die Entwicklung der Weltwirtschaft zusätzlich unter Druck geraten. Neben den aktuellen handelspolitischen Unwägbarkeiten, haben sich die politischen Rahmenbedingungen in den letzten Monaten kaum verändert. Zwar wurde der Brexit auf Oktober 2019 verschoben, jedoch sind die endgültige Entscheidung und die weiteren Entwicklungen weiterhin komplett offen. Dies führt dazu, dass die europäischen Gießereien weniger optimistisch in die Zukunft blicken.

Der FISI – European Foundry Industry Sentiment Indicator – ist ein Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung der europäischen Gießerei-Industrie. Der Indikator wird regelmäßig vom europäischen Gießereiverband (CAEF) ermittelt. Er beruht auf Umfrageergebnissen europäischer Gießereien hinsichtlich der Einschätzung der gegenwärtigen Geschäftslage, als auch der Erwartungen für die nächsten sechs Monate.

 

Share this post