Geschäftsklima Europäische Gießerei-Industrie November 2019: Anhaltender Abwärtstrend

Back to Beiträge

Das Geschäftsklima der europäischen Gießereiindustrie (FISI) ist im November leicht gesunken. Die europäischen Gießereien sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage weiterhin nicht zufrieden. Auch ihre Erwartungen für die kommenden sechs Monate wurden im November gedämpft. Lediglich die Perspektiven der Nichteisengießereien haben sich leicht erhellt. Die Industrie im Euroraum erwartet ebenfalls eine Verbesserung der Produktion. Daher blieb der Geschäftsklimaindikator (BCI) der Europäischen Kommission im November weitgehend unverändert.

Die Hauptkunden der Gießerei-Industrie - Automobilhersteller und Maschinenbau - stehen unverändert unter Druck. Daher planen die Gießereien für den Beginn des Jahres 2020 kaum Produktionserweiterungen. Darüber hinaus ist nicht garantiert, dass sich die Handelskonflikte langfristig entspannen werden. Nach unzähligen Monaten der Verhandlungen sowie der Einführung zusätzlicher Zölle haben die USA und China zwar kürzlich dem "Phase-1-Deal" zugestimmt. Doch die US-Präsidentschaftswahlen stehen bevor und große Streitpunkte wurden für die Verhandlungen der sogenannten Phase 2 aufgehoben. Zudem wurde die Entscheidung über die Einführung von Strafzöllen in Höhe von 25 Prozent auf europäische Pkw- und Komponentenlieferungen in die USA nur um sechs Monate verschoben. Wie sich dieses Umfeld auf das Geschäftsklima der europäischen Gießerei-Industrie zum Jahresende auswirken wird, wird sich bald zeigen.

Der FISI – European Foundry Industry Sentiment Indicator – ist ein Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung der europäischen Gießerei-Industrie. Der Indikator wird regelmäßig vom europäischen Gießereiverband (CAEF) ermittelt. Er beruht auf Umfrageergebnissen europäischer Gießereien hinsichtlich der Einschätzung der gegenwärtigen Geschäftslage, als auch der Erwartungen für die nächsten sechs Monate.

Der BCI – Business Climate Indicator – ist ein monatlich von der Europäischen Kommission erstellter Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung der Gesamtindustrie im Euroraum.

Der Chart steht unter www.caef.eu zum Download zur Verfügung.

 

Share this post

Back to Beiträge