Geschäftsführer-Wechsel bei Step-G

Back to Beiträge

Markus Ogawa ist neuer Geschäftsführer bei der ST Extruded Products Group, kurz Step-G.

Er löst damit Michael Zint ab, der als bisheriger Geschäftsführer mit der Übernahme der Extrusionssparte vom amerikanischen Unternehmen Aleris Extrusions durch den japanischen Konzern Sankyo Tateyama und der Neugründung der ST Extruded Products Germany GmbH maßgeblich zur Eingliederung in die neue Unternehmensgruppe beigetragen hat. Mit ihm als Geschäftsführer konnte die Unternehmensgruppe zudem wichtige strategische Partner und zukunftsweisende Projekte gewinnen. Die Trennung erfolgte einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher strategischer Vorstellungen, teilt das Unternehmen mit.

Geschäftsführer Ogawa – 15 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

Markus Ogawa ist bereits seit fünf Jahren bei Step-G als Business Liaison Manager tätig. Er ist mit mehr als fünfzehn Jahren Erfahrung im Projektmanagement innerhalb der Aluminium- und der Automobilindustrie ein interkultureller Kommunikationsexperte. Mit der Übernahme von Step-G 2015 hat er die Eingliederung in den japanischen Mutterkonzern Sankyo Tateyama von Beginn an begleitet und die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Kulturen erfolgreich aufgebaut. Später hat er das erste firmenübergreifende Gemeinschaftsprojekt von Step-G und Sankyo Tateyama in der Automobilbranche koordiniert und zum Erfolg geführt.

Seine berufliche Karriere führte Ogawa über Stationen wie Mazda Europe, Toyota Motor Europe und Sekisui Chemical. Zuletzt war er als selbstständiger Consultant für partnerschaftliche Verhandlungen zwischen japanischen sowie deutschen und französischen Unternehmen tätig. Seit 2016 verantwortete er als Business Liaison Manager bei Step-G die Koordination der Kommunikation der europäischen Werke und der japanischen Muttergesellschaft. Darüber hinaus unterstützte er als Berater den Vertrieb bei der Betreuung japanischer Kunden und Partner.

Nachhaltigen Wachstumskurs im Blick

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe, um gemeinsam mit der Mannschaft die stetigen Herausforderungen und aktuellen Entwicklungen der Aluminiumbranche ganzheitlich und erfolgreich für Step-G und ihren Marken BUG Aluminium-Systeme und RMG zu meistern. Es ist mir wichtig, das Unternehmen auf einen nachhaltigen Wachstumskurs zu bringen, um die Anforderungen unserer Kunden im Einklang mit der veränderten Situation am Markt bestmöglich bedienen zu können", so Ogawa über seine Bestellung als Geschäftsführer.

Share this post

Back to Beiträge