Eurometal investiert in energieeffizienten Schmelzofen von Hertwich

Back to Beiträge

Eurometal S.A. hat bei Hertwich Engineering einen Mehrkammer-Schmelzofen Ecomelt-PR100 für die Erweiterung seiner Gießerei in Klomnice, Polen, bestellt. Die Anlage mit einer Kapazität von 30.000 Jahrestonnen soll im Frühjahr 2021 in Betrieb gehen.

Eurometal produziert hoch präzise Aluminiumwalzprodukten (Coils, Bänder, Bleche), Strangpressprofile, Rohren, bearbeiteten Komponenten sowie Gusslegierungen für den Automobilbereich. Das Unternehmen betreibt derzeit drei Standorte in Polen.

Die Bestellung des neuen Mehrkammer-Schmelzofens Ecomelt PR-100 zählt zu einem umfangreichen Investitionsplan, um die Produktionskapazitäten der bestehenden Gießerei in Klomnice zu erweitern. Aufgrund der niedrigen Energieverbrauchswerte (450 bis 550 kWh/t) und geringen Emissionen wird dieser Schmelzofen den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens verringern.

Der neue Schmelzofen wird hauptsächlich saubere und beschichtete Strangpress- und Blechschrotte sowie kleinere Mengen an brikettierten Säge- und Bearbeitungsspänen verarbeiten. Zum Erreichen der gewünschten Legierungszusammensetzung wird das Einsatzmaterial nach Bedarf mit sauberem Primär- oder Sekundäraluminium ergänzt. Auch das Hinzufügen von Flüssigaluminium aus Schmelztiegeln ist möglich.

Share this post

Back to Beiträge