Erfolgreicher Messe-Neustart für die Druckguss-Branche

Back to Beiträge

Mit der von der Messe Nürnberg in Shanghai veranstalteten Messe China Diecasting gelang ein erfolgreicher Neu-Start für Messen in der Druckguss-Branche.

Die China Diecasting fand vom 15. bis 17. Juli 2020 unter besonderen Bedingungen als erste Druckgussmesse nach der Corona-Pandemie in Shanghai statt.  Die Fachmesse war mit insgesamt 262 Ausstellern aus neun Ländern und 11.986 Fachbesuchern aufgrund der Reisebeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie vor allem ausstellerseitig in diesem Jahr kleiner als in den Vorjahren. Dennoch konnte die Veranstaltung ihre Rolle als Plattform für fachlichen Austausch erfüllen: Parallel zur Messe fanden zwei Kongresse und zahlreiche weitere Vor-Ort-Veranstaltungen statt, darunter Produktvorstellungen, Teilewettbewerbe, Reden und Präsentationen.

Der China Diecasting 2020 gelang der Messe-Neustart für die Druckguss-Branche

Die China Diecasting 2020 zeigte auch in diesem Jahr die fortschrittlichsten Technologien, Anlagen und Lösungen auf dem Gebiet der Nichteisenmetalle und des Druckgusses. Zu den Ausstellern zählten lokale und internationale Branchengrößen, wie etwa Bühler China, Yizumi, Beijing Jingdiao, Dalian Yaming, Dong Guan Jingming, Nachi-Fujikoschi, UBE, Strikowestofen, Bohmer, Idra und viele mehr. Die Aussteller zeigten marktorientiert neue Produkte, Technologien, und Anwendungen. Auch in Zeiten von Corona maßen vor allem japanische Aussteller der China Diecasting 2020 große Bedeutung bei. 21 japanische Unternehmen traten gemeinsam als Japan-Pavillon auf der Messe auf und zeigten hochwertige japanische Druckgussteile.

Im Fokus: Intelligente und digitale Produktion

Smart Manufacturing ist inzwischen in aller Munde: Produktionsstätten werden aufgerüstet und vernetzt, um Steuerung und Management zu verbessern, die Transformation voranzutreiben und um fit für die Erschließung neuer Märkte zu sein. Auf der China Diecasting 2020 nahmen digitale Anwendungen und smarte Ansätze für eine hocheffiziente Druckgussfertigung thematisch viel Raum ein.

Das Fachprogramm der China Diecasting bot viel Raum für Austausch und Diskussion. Parallel zur Messe fanden unter anderem der 15. Internationale Chinesische Druckgusskongress und das 6. Chinesische Symposium über Nichteisenlegierungen und spezielle Gusstechnologien statt. Zum Thema "Innovative Development and Practical Application of Nonferrous Alloys and Die Casting Technologies" hatte der Kongress Experten von Automobilherstellern wie Ford, Dongfeng Motor und GM, von Druckgussproduzenten wie Hongtu Technology, Dalian Yaming und IKD und Forschungsinstituten wie der Tsinghua University oder dem Harbin Institute of Technology eingeladen. Es wurden Themen wie Digitalisierung, intelligente Fertigung, Entwicklung und Anwendung neuer Materialien diskutiert. Abgerundet wurde das Fachprogramm von zahlreichen Teilewettbewerben.

Digitale Kanäle genutzt

Obwohl von der Pandemie betroffen, brachte die China Diecasting 2020 als eine der ersten Veranstaltungen der NürnbergMesse China nach dem Veranstaltungsverbot insgesamt 11.986 Besucher aus der Druckgussindustrie zusammen, aber auch Besucher aus den Anwenderbranchen, wie etwa dem Zubehörbereich für Autos und Motorräder, Elektronik, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrowerkzeuge, der Bauindustrie oder der Spielzeugherstellung. Um die Höhepunkte der Ausstellung mit den Fachleuten aus aller Welt zu teilen, nutzte die China Diecasting dieses Jahr auch diverse digitale Kommunikationskanäle.

Share this post

Back to Beiträge