EOS eröffnet Innovationszentrum für 3D-Druck in Düsseldorf

EOS eröffnet Innovationszentrum für 3D-Druck in Düsseldorf

EOS, Technologieanbieter für den industriellen 3D-Druck von Metallen und Polymeren, hat mit dem EOS Innovation Center Düsseldorf einen weiteren Standort in Deutschland eröffnet. Das Kunden- und Technologiezentrum bietet Unternehmen regionale Unterstützung für 3D-Druck-Innovationsprojekte und steht mit einem breiten Beratungs- und Schulungsangebot entlang der gesamten Prozesskette zur Seite.

Das Innovation Center verfügt über rund 1.000 m² Nutzfläche zur individuellen Kundenberatung. Eine Halle mit EOS Systemen für den industriellen 3D-Druck mit Polymer- und Metallwerkstoffen steht Unternehmen dabei ebenso zur Verfügung wie zu mietende Maschinenflächen und Projekträume. Das Team der EOS Experten vor Ort bietet dabei Beratung und Trainings – von der Konstruktionsberatung und Designoptimierung der zu fertigenden Bauteile, über den eigentlichen additiven Fertigungsprozess bis hin zur Planung der Produktion im industriellen Maßstab.

Dr. Bernd Reinarz, Team Manager Innovation Center Düsseldorf, bei EOS sagt: „Neue Bauteile für die additive Fertigung zu konstruieren und die anschließende Produktion zu planen sowie zu optimieren ist ein langer Prozess. Das Ziel ist klar, aber die Erfahrung dafür fehlt immer noch häufig in den Unternehmen unserer Kunden. Das EOS Team in Düsseldorf besteht aus erfahrenen Ingenieuren und Beratern und unterstützt Firmen dabei, schneller Erfolge mit dem industriellen 3D-Druck zu erzielen – lokal, persönlich, individuell.“

Share this post