Foto: Rösler Oberflächentechnik
Die mit vier Hochleistungsturbinen ausgestattete Drahtgurtstrahlanlage RDGE 1000-4 gewährleistet auch bei komplexen Druckgussteilen ein effizientes Strahlen, das optimale Ergebnisse in kürzeren Bearbeitungszeiten und bei geringerem Energieverbrauch liefert.

Druckguss

Effizientes Strahlen von Druckgussteilen

Auf der Euroguss 2022 präsentiert die Rösler Oberflächentechnik GmbH ein breitgefächertes Lösungsangebot für das effiziente Strahlen von Druckgussteilen.

Auf der Euroguss 2022 präsentiert die Rösler Oberflächentechnik GmbH ein breitgefächertes Lösungsangebot für das effiziente Strahlen von Druckgussteilen.

Live vorgestellt wird die flexible Drahtgurtstrahlanlage RDGE 1000-4 für die allseitige strahltechnische Bearbeitung flacher, volumiger und komplexer Teile im kontinuierlichen Durchlauf.

Die flexible Anlagentechnik der RDGE 1000-4 ermöglicht alle gängigen Strahlaufgaben in der Druckgussindustrie – beispielsweise das Entsanden, Entgraten, Aufrauen, Reinigen und bedarfsgerechte Oberflächenfinish – im kontinuierlichen Durchlauf prozesssicher und wirtschaftlich durchzuführen.

Auch komplexe Druckgussteile werden zuverlässig gestrahlt

Der Transport der Druckgussteile erfolgt durch einen hoch verschleißfesten, endlosen, 1.000 mm breiten Drahtgliedergurt. Ausgestattet ist die Anlage serienmäßig mit vier Gamma 300G Turbinen, optional erweiterbar auf acht. Deren Platzierung am Kabinendach und -boden stellt sicher, dass auch komplexe Werkstückbereiche wie Taschen und Hinterschneidungen über die gesamte Gurtbreite zuverlässig gestrahlt werden.

Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet das Y-förmige Wurfschaufel-Design der von Rösler entwickelten Hochleistungsturbinen. Es sorgt im Vergleich zu herkömmlichen Turbinen für eine höhere Abwurf- und Aufprallgeschwindigkeit des Strahlmittels, woraus eine bis zu 20 % höhere Strahlleistung resultiert, und das bei geringerem Energieverbrauch. Dadurch wird selbst beim Einsatz von leichten Strahlmitteln wie Aluminium-Drahtkorn das geforderte Strahlergebnis innerhalb kürzerer Strahlzeiten erzielt.

Ressourcenschonende und kostensenkende Fertigung

Es lassen sich damit nicht nur Bearbeitungskosten senken, der Strahlprozess wird auch nachhaltiger. Zu einer ressourcenschonenden und kostensenkenden Fertigung trägt außerdem bei, dass die Wurfschaufeln von beiden Seiten genutzt werden können. Der Wechsel erfolgt mittels Schnellwechselsystem bei eingebauter Turbine.

GmbH stellt auf der Euroguss vom 18. bis 20. Januar 2022 in Nürnberg in Halle 9, Stand 9-203 aus.