Constellium und Novelis sind Partner bei Alumobility

Back to Beiträge

Die von den Partnern Constellium und Novelis gegründete Alumobility arbeitet an Aluminium-Innovationen, um die automobile Mobilität voranzutreiben.

Ziel der Non-Profit-Organisation Alumobility, bei der die beiden Aluminium-Unternehmen Constellium und Novelis Partner sind, ist, innovative Lösungen bereitzustellen, die sofort implementierbar sind. Damit soll der Einsatz von Aluminium-Karosserieblechen im Automobilbau vorangetrieben werden. Die beiden führenden Aluminium- und Technologiepartner wollen leichtere, effizientere und nachhaltigere Fahrzeuge für die künftige Mobilität ermöglichen. Durch gemeinsame technische Projekte sowie die Partnerschaft mit globalen Automobilherstellen soll Alumobility dazu beitragen.

Alumobility-Partner wollen gemeinsam technische Lösungen finden

Die Automobilindustrie setzt weiterhin auf leichtgewichtiges, hochfestes und nachhaltig erzeugtes Aluminium, um die Zukunft der Mobilität zu gestalten. Um diese Bestrebungen voranzutreiben, hat Alumobility bereits technische Studien entwickelt, die sich mit der nächsten Generation von Aluminiumtüren und einer strukturellen B-Säule aus Vollaluminium beschäftigen. Die daraus resultierenden Designlösungen verdeutlichen, dass Aluminium bei relativ geringen Kosten für die Hersteller mit anderen Materialien für Großserienfahrzeuge effektiv konkurrieren kann.

Zusammenarbeit für eine nachhaltige Zukunft

„Aluminium repräsentiert das Versprechen einer stärkeren, von Zusammenarbeit geprägten und nachhaltigeren Zukunft der Mobilität“, sagt Jack Clark, Vice President von Alumobility und Senior Vice President of Manufacturing und Chief Technical Officer bei Constellium. „Die technische Arbeit von Alumobility wird die Rolle von leichtem, nachhaltigem Aluminium stärken – insbesondere bei Elektrofahrzeugen. Gleichzeitig wird sie das Recycling von Aluminium erhöhen sowie die Kohlendioxidemissionen über den gesamten Lebenszyklus reduzieren.“

„Alumobility ist ein Zusammenschluss von Organisationen, die mit Begeisterung Innovationen vorantreiben und die Vorteile von Aluminium-Karosserieblechen im Automobilbau demonstrieren“, kommentiert Pierre Labat, President von Alumobility und Vice President, Global Automotive bei Novelis. „Unser Ansatz eines globalen Ökosystems ist handlungsorientiert und nutzt die besten Fachleute unserer Branche, um OEMs zu unterstützen und eine aluminiumgestützte Mobilität zu ermöglichen.“

Share this post

Back to Beiträge