Andritz liefert zwei Glüh- und Behandlungslinien nach China

Andritz liefert zwei Glüh- und Behandlungslinien nach China

Der Technologiekonzern Andritz hat von Qinghai Zhuofeng New Material den Auftrag erhalten, zwei kontinuierliche Glüh- und Behandlungslinien zu liefern. 

Auf den neuen Linien mit einer Jahreskapazität von je 110.000 Tonnen werden Aluminiumwalzprodukte für die Automobilindustrie produziert. Sie sind mit einer Reihe unterschiedlicher Beschichtungstechnologien (Ti/Zr sowie Arconic 951) ausgestattet, die flexibel und mit schneller, einfacher Umstellung entsprechend den diversen Anforderungen der Automobilindustrie eingesetzt werden. Außerdem wurden die zwei Linien für niedrigste Betriebskosten ausgelegt und den Einbau modernster Rückgewinnungstechnologien vorbereitet. Der Andritz-Lieferumfang umfasst auch die Automatisierung sowie die Inbetriebnahme, die für das zweite Quartal 2021 (Linie 1) bzw. das zweite Quartal 2022 (Linie 2) vorgesehen ist.

Qinghai Zhuofeng New Material wurde im Juli 2017 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz im Industriepark Ganhe in der Xining-Zone für wirtschaftliche und technologische Entwicklung. Die Gesamtinvestition beträgt 1,6 Mrd. Yuan (211 Mio. Euro) auf einer Fläche von 8 km², der erwartete Umsatz beläuft sich auf 5,5 Mrd. Yuan.

 

Share this post