Amag erhält „Accredited Supplier“-Award von Airbus 

Back to Beiträge

Die Amag Austria Metall AG hat im Januar vom europäischen Flugzeughersteller Airbus den „Accredited Supplier“-Award erhalten. Vergeben wurde diese höchste von vier Qualitätsauszeichnungen für Lieferanten während des Airbus Material & Parts Supplier Day in Toulouse, Frankreich.

Amag ist der einzige Lieferant von Aluminium-Walzprodukten, der diese höchste Auszeichnung erhalten hat. Der Preis wird für hervorragende Liefertreue und ausgezeichnete Produktqualität verliehen und ist Teil des Supply Chain & Quality Improvement (SQIP)-Programmes. Airbus betreibt dieses Programm gemeinsam mit ausgewählten Premiumlieferanten, um eine kontinuierliche Verbesserung der gesamten Lieferkette sicherzustellen.

Sqip Award

„Mit der Auszeichnung als Accredited Supplier 2019 würdigt Airbus den hohen Service- und Qualitätsstandard der Ranshofener Produkte. Wir schätzen die langjährige Partnerschaft, die bereits zu mehreren anderen Auszeichnungen, wie dem Best Performer-Award 2018 geführt hat“, so Kati Schirmacher, SQIP-Manager bei Airbus.

Gerald Mayer, CEO der Amag, dankte: „Wir sehen diesen Erfolg als Ansporn, weiter an unserer Leistungsfähigkeit und damit an der Entwicklung der Geschäftsbeziehung zu arbeiten. Die gemeinsamen Projekte für die nächsten Jahre sind bereits aufgesetzt“, so.

Amag und Airbus verbindet seit 2005 eine erfolgreiche Partnerschaft. Im Juli 2016 wurde der größte, jemals zwischen Amag und Airbus geschlossene mehrjährige Liefervertrag unterzeichnet. Gegenstand sind zertifizierte Walzprodukte, die für die Struktur und die Außenhaut aller Airbus Flugzeugfamilien verwendet werden sowie eine stärkere Einbindung der Amag in die Airbus-Lieferkette durch gemeinsame Recyclingprojekte und Initiativen zur Steigerung der Materialeffizienz.

Share this post

Back to Beiträge