Back to Beiträge

Die Automoteam GmbH will zusammen mit Partnern bislang unerschlossene technologische Potenziale nutzbar machen. Dazu startet 2020 ein Seminarprogramm für Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich F&E. Der Fokus liegt dabei auf serientauglichen multifunktionalen Kombinationen konventioneller Werkstoffe und neuartiger Aluminium-Komponenten mit Makro- und Mikrostrukturen und modifizierten Werkstoffeigenschaften. Das erste Präsenz-Seminar „Metahybrid Grundlagen“ findet am 13. Februar in Stuttgart statt. Die Teilnahme kostet 690 Euro (zzgl. MwSt). Anmeldung und Infos: www.automofutura.com

Multi-Material-Systeme für leichte, multifunktionale Komponenten.

Die konventionellen Multi-Material Komponenten basieren auf dem Einsatz von Werkstoffen mit monofunktionalen Eigenschaften (z. B. ist Aluminium wärmeleitfähig, aber weder elektrisch isolierend, noch verschleißfest). Somit kombinieren solche Komponenten nicht nur die Stärken, sondern auch die Schwächen von einzelnen Werkstoffen. So muss z. B. in einem dem Verschleiß ausgesetzten Hybridbauteil die Metallkomponente aus Stahl und nicht aus Aluminium verwendet werden.

Mit den neuen Seminaren für Fach- und Führungskräfte aus dem F&E Bereich bietet die Automoteam GmbH zusammen mit ihren Partnern die ersten Einblicke in das neue technologische Ökosystem Metahybrid. Der Fokus liegt dabei auf großserientauglichen, multifunktionalen Kombinationen konventioneller Werkstoffe und neuartiger Aluminium-Komponenten mit bisher unbekannten Makro- und Mikrostrukturen und modifizierten mechanischen, elektrischen, thermischen, chemischen, optischen und anderen Werkstoffeigenschaften.

Das neue technologische Ökosystem

Rasante gesellschaftliche und technologische Entwicklungen, sowie Digitalisierung, definieren neue Randbedingungen für strategische Produkt- und Innovationsentwicklung. Einer der wichtigsten Aspekte ist dabei die starke Abhängigkeit der technischen Innovationen von den Innovationen aus der Materialforschung.

Eine Gruppe von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen unter Federführung von Automoteam arbeitet am neuen, zukunftsweisenden technologischen Ökosystem für die industriell umsetzbare Produkte aus Werkstoffen und Multimaterialsystemen mit neuen multifunktionellen und strukturellen Eigenschaften.

Das Metahybrid Technologieportfolio ermöglicht eine bisher undenkbare Optimierung von unterschiedlichsten Produkten durch Funktionsintegration und Leistungssteigerung bzw. Substitution von Werkstoffen, Hybridstrukturen und Fertigungsprozessen. Die Lead-User Projekte zeigen sehr hohe Material-, Energie- und Kosteneffizienz, sowohl bei der Herstellung, als auch bei der Nutzung von neuartigen Komponenten.

Die vielfältigen technologischen Möglichkeiten wurden zu sechs Technologieblöcken kombiniert und stehen für die Serienproduktion bereit. Mit der Zeit wird ein weit verbreitetes Technologieangebot entwickelt.

Das neue Wissen für die zukunftsweisenden Innovationen

Zum Einstieg in das Thema stehen umfassende Informationen auf der Webseite www.automoteam.com kostenlos und anmeldefrei zur Verfügung. Tiefergreifende Inhalte werden sowohl in kostenfreien, als auch in kostenpflichtigen Webinaren, Seminaren und Workshops vermittelt.

Bei den ersten Veranstaltungen erfahren die F&E Fachleute über die Grundlagen neuer Verfahren, Werkstoffen und Werkstoffeigenschaften. Sie lernen neue Potenziale für Kostensenkung, Funktionsverbesserung, Energieeffizienz und Gewichtsreduktion am Beispiel von umgesetzten Anwendungen und Musterteilen kennen.

Später werden weitere Veranstaltungen angeboten, die neue technologische Synergien, Verfahren, Anwendungen und Potenziale für nachhaltige Innovationsentwicklung aufzeigen.

Das erste Präsenz-Seminar „Metahybrid Grundlagen“

Das erste Präsenz-Seminar „Metahybrid Grundlagen“ findet am 13.02.2020 in Stuttgart statt. Inhaltlich werden folgende Themen behandelt:

  • neuartige Werkstoffklassen
  • neuartige Werkstoffeigenschaften
  • neuartige Multimaterialsysteme
  • neuartige Beschichtungssysteme
  • neuartige Befestigungslösungen
  • Rückblick auf Serienanwendungen
  • Ausblick auf unerforschte Potenziale
  • zahlreiche Muster zum Anfassen
  • Austausch mit Referenten

Link für weitere Informationen und Buchungen: https://www.automofutura.com/mhg-seminar.html

 

Share this post

Back to Beiträge