50 Jahre Rump Strahlanlagen

Back to Beiträge

Rump Strahlanlagen, Hersteller von kundenspezifischen Strahlanlagen mit Druckluft- und Schleuderradverfahren, feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum.

Das familiengeführte Unternehmen bietet sowohl kompakte Standardanlagen als auch Sonderanlagen mit dem zugehörigen Service.

Am 1. März 1969 wurde das Unternehmen von Konrad Rump als Konrad Rump KG mit Standort im ostwestfälischen Salzkotten gegründet. Was damals in einem kleinen Privathaushalt begann entwickelte sich dank des großen Fachwissens von Konrad Rump und seiner unternehmerischen Fähigkeit so schnell, dass bereits nach drei Jahren ein Umzug der Büros in ein größeres Wohnhaus notwendig wurde. Sieben Jahre später mit weiterem Wachstum zog man mit Vertrieb, Konstruktion und Lager in das Gewerbegebiet „Breite Werl“. Dort wurde auch die eigene Elektro-Planung aufgebaut. Weitere 16 Jahre später ging es an den heutigen Standort „Berglar“. Die mechanische Fertigung kam hinzu.  Firmengründer Konrad Rump legte viel Wert darauf, dass das Unternehmen von der Familie geführt wird. Daher bestellte er im Jahr 2010 seinen Schwiegersohn Marcel Adriano zum weiteren Geschäftsführer. Er ist ihm mit Rat und Tat zu Seite gestanden, bis er sich selbst immer mehr aus dem täglichen Geschäftsleben zurückzog. Im Juni 2013 verstarb Konrad Rump sehr plötzlich und unerwartet.

Rump Strahlanlagen als ganzheitlicher Partner

Strahltechnische Oberflächenvorbereitung von Kransegmenten aus Stahl vor der Beschichtung (Foto: Rump)

Rump entwickelt kundenspezifische Anlagen und Systemlösungen aus Schleuderrad- sowie Druckluftstrahlanlagen. Dabei begleiten sie ihre Kunden während des gesamten Lebenszyklus des Projektes, von der ersten Idee, dem Service während des Betriebs, den möglichen Anpassungen an veränderte Anforderungen bis zum Rückbau der Anlage. Die kompetenten Mitarbeiter haben dabei nicht nur die Zuverlässigkeit, Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit der werkstückorientierten Oberflächenbearbeitung im Blick, sie schauen auch auf die Systemschnittstellen wie z.B. Fördertechnik, Beschickung, Vernetzung und Industrie 4.0.

Seit fünf Jahrzehnten produziert das Unternehmen Strahlanlagen in verschiedensten Ausführungen und für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete. Ausgehend von kleinen Kompaktanlagen wie zum Beispiel die Modelle Cubesta und Capsor können durch die Kleinserienfertigung kurze Lieferzeiten verwirklicht werden. Die Anlagen sind in Technik, Form und Farbe neu überarbeitet worden. Das Unternehmen liefert auch individuell angepasste Strahlanlagen für z.B. 100 Tonnen Werkstückgewicht. Lösungen von Rump finden sich in allen Fertigungsbereichen wieder, z.B in Gießereien, Waggon- und Fahrzeugbau,  Automobilindustrie, Schweißbaugruppen, Schmiedeteile, Schüttgütern und vieles mehr.

Jede Maschine wird dabei individuell auf den Bedarf des Kunden abgestimmt. Die Produktion der Baugruppen erfolgt schnell und flexibel - von der Planung bis hin zur Herstellung ausschließlich am Standort Salzkotten. Dies unterstreicht - genauso wie die Fertigung nach dem Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001:2015 - die hohe Qualität der RUMP-Strahlanlagen.

Unterstützung bei Wartung und Modernisierung von Bestandsmaschinen

Drahtgurt-Durchlaufstrahlanlage zur schonenden Strahlbehandlung von Kanalguss im Durchlauf mit 8 Strahlturbinen (Foto: Rump)

Die von Rump entwickelten hocheffizienten Strahlturbinen der aktuellen R-Generation bieten eine optimale Strahlmittelführung, Langlebigkeit und einfachste Wartung. Es gibt sie je nach Einsatzgebiet bzw. Kundenwunsch in unterschiedlichsten Auskleidungsvarianten, um ein Maximum an Standzeiten zu erzielen.  Mit diesen Turbinen lassen sich auch ältere Schleuderradsysteme ersetzten, um Bestandsmaschinen wieder wirtschaftlicher zu betreiben. Auch hier betreibt Rump  kontinuierlich Weiter- bzw. Neuentwicklungen, um die Effizienz beim Strahlen zu erhöhen.

Bestehende Strahlanlagen werden vom Rump-Serviceteam auf Wunsch hin kontrolliert und parametriert. Zu ersetzende Verschleißteile werden aufgenommen und Reparaturen und Wartungsarbeiten durchgeführt. Diese Arbeiten erfolgen auf Wunsch auch gemeinsam mit dem Instandhaltungspersonal des Kunden. Erforderliche Ersatz- und Verschleißteile stehen dabei auf Grund der Nähe zur eigenen Produktion oftmals kurzfristig zur Verfügung. All dies gibt dem Rump-Nutzer die notwendige Sicherheit, um potenzielle Ausfallzeiten seiner Strahlanlage auf ein Minimum zu reduzieren.

Share this post

Back to Beiträge