Aldel nimmt Ofenline 1 wieder in Betrieb

Aldel nimmt Ofenline 1 wieder in Betrieb

Die Aluminiumhütte Aldel in Delfzijl hat die Ofenlinie 1 wieder in Betrieb genommen, nachdem York Capital das Unternehmen 2017 erworben hatte.

Dieser Schritt ist Teil der laufenden Investitionen in Ausrüstungen und Personal, da das Werk bis Ende 2019 wieder voll produzieren will. Aldel sucht Mitarbeiter mit den Schwerpunkten Produktion und technischer Support, aber auch im IT und kaufmännischen Bereich sind Stellen ausgeschrieben.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 500 Mitarbeiter vor Ort, davon 270 direkt angestellte Beschäftigte, gegenüber 175 zum Zeitpunkt der Übernahme des Unternehmens. Sobald die volle Produktion erreicht ist, werden über 300 Leute direkt beschäftigt sein.

Historie

Das Werk Aldel wurde 1966 von Alusuisse gegründet. Es ist die einzige verbliebene Aluminiumhütte in den Niederlanden. Ende 2013 ging das Unternehmen in die Insolvenz. Das Werk wurde im November 2017 von York Capital übernommen und hat laut Unternehmen ein umfassendes Investitionsprogramm aufgelegt, um das Werk wieder auf sein ursprüngliches Produktionsniveau von mehr als 150.000 Jahrestonnen Strangpressbolzen und Walzbarren zu bringen. Aldel spielt eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung des niederländischen Energienetzes, da der Anteil an erneuerbaren Energien am Energiemix in den letzten Jahren zugenommen hat.

Share this post