Norsk Hydro ernennt Sacha Brandt zum Vice President Extruded Solutions D-A-CH

Norsk Hydro ernennt Sacha Brandt zum Vice President Extruded Solutions D-A-CH

Der 38-jährige Belgier Sacha Brandt wurde Ende 2018 zum Vice President D-A-CH bei Hydro Extruded Solutions Europe ernannt. In dieser Funktion verantwortet er künftig alle Strangpressaktivitäten der Hydro-Gruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuletzt war Sacha Brandt als General Manager verantwortlich für das Strangpresswerk in Hoogezand (Groningen/Niederlande) und das Werk für die Matrizenherstellung in Eupen (Belgien) sowie für die Verkaufsstrategie in den Beneluxländern.

 In diesen Funktionen hat er sich zusammen mit seinem Team für eine Reduzierung des ökologischen Fußabdruckes der Werke und der Förderung von Aluminium als ökologische Alternative zu anderen Materialien eingesetzt. Eine erste, bedeutende Errungenschaft war Ende 2018 die ASI -Zertifizierung des Werkes in Hoogezand – das erste Aluminiumstrangpresswerk weltweit, das mit dem offiziellen ASI-Nachhaltigkeitszertifikat ausgezeichnet wurde. Alle übrigen Hydro-Werke in den Benelux-Ländern werden bis Ende 2019 ebenfalls ASI-zertifiziert. Dieses Bestreben wird Sacha Brandt nun auch in den Werken der D-A-CH-Region fortsetzen. Diese befinden sich in Uphusen, Offenburg und Rackwitz in Deutschland, sowie Nenzing in Österreich.

Sacha Brandt: „Wir sind davon überzeugt, dass es unsere Aufgabe ist, zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Gesellschaft beizutragen. Das tun wir indem wir innovative und recyclingfähige Produkte und Lösungen, die unsere Kunden brauchen, entwickeln und produzieren. So sind sie in der Lage, ihrerseits Produkte herzustellen, die unseren Planeten schonen. Dazu setzen wir unter anderem massiv auf Recycling und der Förderung von erneuerbaren Energiequellen. Unser Endziel ist es, mittelfristig CO2-neutral zu produzieren.“

Sacha Brandt startete seine Karriere 2004 als Juniorvertriebsmitarbeiter für die Alcoa-Werke in Drunen (Niederlande) und Szekesfehervar (Ungarn). Nach dem Joint Venture zwischen Sapa und Alcoa wurde er Sales Manager für die Region Nord-Deutschland. Später bekleidete er innerhalb der Benelux-Organisation verschiedene Positionen, sowohl im Vertrieb als auch im operativen Geschäft

Share this post