Hueck investiert in hochmodernen Alu-Roller zur Dämmprofil-Montage  

Hueck investiert in hochmodernen Alu-Roller zur Dämmprofil-Montage  

Knapp eine Million Euro hat die Lüdenscheider Hueck System GmbH & Co. KG in eine neue, hochmoderne Aluminium-Rollmaschine für die Dämmprofilmontage investiert. Mit dem Aluroller EVO des belgischen Herstellers Aluro kann der Spezialist für Fenster-, Türen und Fassadensysteme seine wärmegedämmten Aluminiumprofile nun noch schneller, flexibler und sicherer montieren.

„Diese CNC-Maschine der neusten Generation ersetzt eine alte Anlage von 1996, die noch manuell bedient werden musste“, erläutert Hueck-Geschäftsführer Thomas Polonyi. Im Zuge der Neuanschaffung hat das Unternehmen auch gleich den gesamten Arbeitsbereich renoviert und optimiert. „Unter anderem haben wir den bereits vorhandenen EVO-Aluroller versetzt und die neue Maschine so dazu platziert, dass Logistik- und Arbeitsprozesse hier nun deutlich effektiver funktionieren.“

Mit dem neuen Aluroller kann Hueck Profile bis zu einer Länge von 7,5 Metern und einer besonders großen Höhe von 500 Millimetern fertigen. „In dieser Anlage werden gleich drei Arbeitsgänge in einem Durchgang erledigt“, so Hueck-Einkaufsleiter Christoph Siewert. „Und das in einer konkurrenzlos hohen Qualität.“ Denn mit einem innovativen Einroll-Verfahren produziere EVO zuverlässig absolut gerade Profile mit höchster Formtoleranz.

„Weil die Rüstzeiten im Vergleich zur alten Maschine nur noch einen Bruchteil betragen, hat sich unsere Produktivität und Kapazität durch den neuen CNC-Alu-Roller ganz enorm erhöht“, freut sich Siewert. Das sei besonders im Hinblick auf die steigende Nachfrage nach zweifarbigen Profilen und immer kleineren Losgrößen relevant. „Unsere metallverarbeitenden Kunden legen sich heute nicht mehr große Mengen auf Lager, sondern wollen die benötigten Profile just in Time“, sagt er. „Mit der neuen Maschine können wir nun auch bei zweifarbigen Profilen noch schneller auf Bestellungen reagieren und verschiedene Profiltypen in kleinen Einheiten produzieren.“

 

Share this post