Alucast 2018 zeigt: Indien ist ein wichtiger Zukunftsmarkt

Alucast 2018 zeigt: Indien ist ein wichtiger Zukunftsmarkt

 Vom 6. bis 8. Dezember 2018 öffnet die Alucast erneut ihre Tore in Indien, diesmal im India Expo Mart (IELM) in Greater Noida, U.O. (Delhi-NCR). Sie ist Indiens wichtigste Messe für Druckguss und die Aluminiumindustrie. Die Alucast findet alle zwei Jahre an wechselnden Standorten in Indien statt und wird von einem umfassenden Konferenzprogramm begleitet. Über 150 Aussteller präsentieren auf einer Fläche von mehr als 7.000 qm die neusten Trends und Technologien des Aluminiumgusses. Damit ist die Messe für alle Akteure der Druckguss- sowie Aluminiumindustrie interessant, die ihr Geschäft im indischen Markt auf- oder ausbauen wollen oder den Kontakt zu indischen Lieferanten suchen.

Indiens Automobilmarkt floriert. Das Land ist der weltweit fünftgrößte Autohersteller. Laut dem von der Regierung sowie dem Automobilverband Siam verabschiedeten Automotive Mission Plan, soll Indien in den nächsten zehn Jahren zu den Top drei des Automobilsektors gehören. Damit wird ein Wachstum von 300 Prozent prognostiziert, was ein jährlich durchschnittliches Absatzwachstum von zehn Prozent bedeutet. Viele namhafte Hersteller betreiben Produktionsstätten in Indien. Marktführer ist mit knapp 50 Prozent Marktanteil Maruti Suzuki India, gefolgt von Hyundai Motor India und Tata Motors. Auch Automobilzulieferer haben dort Niederlassungen, zum Beispiel Bosch, Rico Auto Industries, Wheels India, Continental, Magna, Valeo oder Schaeffler India.

Indien als wichtiger Produzent und Absatzmarkt des Automobilsektors

Im Finanzjahr 2017/18 kann Indien ein Produktionsvolumen von mehr als vier Mio. Pkw vorweisen. Die Republik spielt aber nicht nur als Produktionsstandort eine wichtige Rolle, sondern gewinnt immer mehr als lukrativer Absatzmarkt an Bedeutung. Der Import von Fahrzeugteilen hat in diesem Zeitraum sogar um 26 Prozent zugenommen. Hier profitierte die Autoindustrie vor allem vom wirtschaftlichen Aufschwung und der damit erhöhten Nachfrage aus ländlichen Gebieten. Der Absatz lag bei rund 3,2 Mio. Einheiten (+8%).

Durch expansive Finanzpolitik fördert die Regierung gezielt den Konsum. Hinzu kommen das Potenzial und die Größe des indischen Absatzmarktes. Bisher besitzen nur etwa 3,2 Prozent der Bevölkerung ein Auto, in Deutschland sind es fast 70 Prozent. Daher wird Indien auch für die Druckgussindustrie immer bedeutsamer und ist bereits heute der drittgrößte Produzent von Aluminiumdruckgussteilen.

Alucast – Indiens Leitmesse für Druck- und Aluguss

Der Veranstalter der Messe ist der indische Verband für Aluminiumguss Alucast (Aluminium Casters’ Association of India). Organisiert wird die Veranstaltung von der NürnbergMesse India. An drei Tagen präsentieren internationale Aussteller ihre Produkte und Services sowie neue Innovationen und Trends, angefangen von Gießereirohstoffen über Gießereianlagen und Gussformen bis hin zu technischen Services. Somit bildet die Veranstaltung die gesamte Wertschöpfungskette des Aluminiumdruckgusses ab.

Die Messe bietet die optimale Gelegenheit sich mit Experten auszutauschen und tiefere Einblicke in Branchenthemen zu gewinnen. Prasan Firodia, Präsident der Alucast und Geschäftsführer von Force Motors & Jaya Hind Industries sieht der Messe optimistisch entgegen: „Die Alucast 2018 informiert nicht nur über alles Wissenswerte rund um die Schlüsselindustrie, sondern erkundet auch aufkommende Trends, die einen wesentlichen Einfluss auf die Zukunft in dieser Industrie haben werden. Mit Blick auf die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit sind nachhaltige Anstrengungen vonnöten, um die Messlatte in Sachen Produktivität, Qualität, einfache Fertigungsweise und angemessene Technologie immer wieder ein Stück höher zu legen. Vor diesem Hintergrund präsentiert die Alucast 2018 die führenden Akteure in diesem Segment, die innovative Lösungen bereithalten.”

Auch Sonia Prashar, Geschäftsführerin der NürnbergMesse India, freut sich über die positive Entwicklung der Alucast: „Mit mehr als 15% Wachstum im Vergleich zu 2016 verspricht die Alucast 2018 die bisher größte und beste Alucast zu werden. Die steigenden Zahlen spiegeln die wachsende Bedeutung der Gießereiindustrie in Indien wider.“

Alucast Conference: ein wichtiger Treffpunkt der Alubranche               

Das Konferenzprogramm der Alucast deckt ein breites Themenspektrum ab und beinhaltet Fachvorträge und Produktpräsentationen rund um den Aluminiumguss. Die Teilnehmer können sich bei international anerkannten Spezialisten zu aktuellen Branchenthemen informieren und ihre Expertise vertiefen. Darüber hinaus kommen sie mit anderen Akteuren des Gießereimarktes ins Gespräch und können so ihr weltweites Netzwerk erweitern. Gleichzeitig werden bei den Vorträgen die bedeutendsten Fortschritte und Entwicklungen des Druckgussmarktes in den Bereichen Herstellverfahren, Fertigungsanlagen, Werkstoffe und Formteilgestaltung vorgestellt. Es treffen Experten auf Experten, um über aufkommende Trends, Technologien und Herausforderungen für die Druckgussbranche zu diskutieren.

Delegationsreise für interessierte Besucher

Interessierte Besucher haben die Möglichkeit ein Reise- und Business-Paket für die Alucast 2018 zu buchen. Neben der vereinfachten Anmeldung, haben die Teilnehmer ebenfalls einen Ansprechpartner vor Ort und können zahlreiche Angebote wahrnehmen. Dazu zählen ein geführter Messerundgang, verschiedene Abendveranstaltungen sowie ein Firmenbesuch eines druckgussrelevanten indischen Unternehmens. Das ist eine ideale Gelegenheit, den indischen Markt noch besser kennenzulernen.

Weitere Infos unter: www.euroguss.de/de/international

 

 

Share this post