Hertwich liefert Ecomelt-Schmelzofen an Hydro Extrusion Lichtervelde

Hertwich liefert Ecomelt-Schmelzofen an Hydro Extrusion Lichtervelde

Hertwich Engineering hat von Hydro Extrusion Lichtervelde NV den Auftrag zur Lieferung eines Mehrkammer-Schmelzofens vom Typ Ecomelt PS200 einschließlich Abkrätzeinrichtung erhalten. Die Anlage mit einer Schmelzkapazität von 60.000 Jahrestonnen wird in der Gießerei im belgischen Ghlin installiert und soll im ersten Halbjahr 2019 in Betrieb gehen.

Mit der Investition in den neuen Mehrkammerschmelzofens Ecomelt PS 200 trägt Hydro der Tatsache Rechnung, dass das Recycling von Fabrikations- und Rücklaufschrotten im Strangpressgeschäft eine zunehmend wichtige Rolle spielt. Der in Ghlin zu installierende Ofen ist speziell für mittel bis stark verunreinigte Schrotte konzipiert.

Die bei starker organischer Verunreinigung entstehende Schwelgas­menge reduziert den Bedarf an Heizgas naturgemäß stärker als beim Einschmelzen relativ sauberer Schrotte. Der Energiebedarf dieses Ofentyps beträgt je nach Beschaffenheit der Schrotte zwischen 300 und 550 kWh/Tonne.

Share this post