BAGR Berliner Aluminiumwerk übernimmt Stockach Aluminium vollständig

BAGR Berliner Aluminiumwerk übernimmt Stockach Aluminium vollständig

Die BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH hat rückwirkend zum 1. Januar 2018 die verbliebenen 50 Prozent der Anteile an der Stockach Aluminium GmbH übernommen.

Verkäufer ist der Private Equity Fonds SSVP III, der von der Orlando Management AG beraten wird.

Die BAGR und Stockach Aluminium produzieren Walzbarren aus Sekundäraluminium und ergänzen sich mit ihren Standorten in Berlin und Stockach sowohl in ihrer geografischen Lage als auch im Hinblick auf ihr jeweiliges Produktportfolio.

Angesichts einer soliden Auftragsentwicklung der Stockach Aluminium seit der Übernahme der ersten 50 Prouzent der Anteile durch BAGR zum 01. Januar 2017 wurden zielgerichtete Investitionen in Gang gesetzt, um die Schmelz- und Gießkapazitäten sukzessive von heute 50.000 Tonnen Jahreskapazität auf eine Jahreskapazität von 90.000 Tonnen auszubauen. In einem ersten Schritt wird 2019 ein 60-Tonnen-Schmelz- und Gießofen installiert und in Betrieb genommen. Mit einer Gesamtkapazität für die Produktion von Walzbarren von insgesamt 180.000 Tonnen pro Jahr wird der Unternehmensverbund zu einem führenden unabhängigen Anbieter von Walzbarren im europäischen Raum.

„Durch den weiteren Ausbau ihrer operativen und strategischen Zusammenarbeit und gegenseitigen Know-how-Transfer bieten BAGR und Stockach Aluminium ihren Geschäftspartnern einen Mehrwert“, so die Unternehmen in einer Pressemitteilung. Gleichwohl bleibe die rechtliche Eigenständigkeit der Unternehmen erhalten.

Share this post