EWM eröffnet neuen Standort in Sachsen

EWM eröffnet neuen Standort in Sachsen

Die EWM AG baut ihr Netz an eigenen Service- und Vertriebsstätten weiter aus: Deutschlands größter Schweißtechnik-Hersteller hat in Nossen (Sachsen) seinen bundesweit neunten Standort eröffnet. Auf mehr als 1.200 m² bietet EWM ab sofort sein Komplettangebot an Schweißtechnik sowie eine Rundumbetreuung mit umfangreichen Service- und Beratungsleistungen.

Das familiengeführte Unternehmen sucht mit einem dichten Netz an Vertriebs- und Servicestandorten aktiv die Nähe zu seinen Kunden. Mit der Eröffnung der Räumlichkeiten im sächsischen Nossen bietet EWM Schweißern in den neuen Bundesländern ab sofort noch einen weiteren Vor-Ort-Service mit einem anwendungsorientierten Rundum-sorglos-Paket. „Die Kunden in den umliegenden Ballungsgebieten Dresden, Chemnitz und Leipzig profitieren besonders von der Nähe zu unserem verkehrsgünstig direkt an der A4 gelegenen Standort“, erklärt Ralf Rauh, Leiter des Vertriebs- und Technologiezentrums in Nossen. Der erfahrene Anwendungstechniker startet am neuen Standort mit insgesamt sieben Mitarbeitern. EWM plant, das Team in Nossen strategisch weiter auszubauen, um das große Potenzial in der Region auszuschöpfen und die Kunden auch langfristig individuell auf höchstem Niveau zu betreuen.

Das Schweißen besser machen

Neben einer umfassenden technischen Beratung zu allen Fragen rund um das Schweißen bietet der Hersteller in Nossen auch sein gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum. Dazu zählen Schweißgeräte mit allen erforderlichen Komponenten, wie Schweißbrennern und Schweißzusatzwerkstoffen, genauso wie schweißtechnisches Zubehör für manuelle und automatisierte Anwendungen. Für Kunden steht darüber hinaus ein umfassendes Serviceangebot mit modernster Technik zur regelmäßigen Gerätewartung und -reparatur zur Verfügung. Im Fokus aller Aktivitäten des EWM-Teams in Nossen steht eine anwendungs- und serviceorientierte Rundumbetreuung, wie Ralf Rauh berichtet: „Wir wollen für unsere Kunden als kompetenter Ansprechpartner rund um die Optimierung ihrer Schweißprozesse da sein.  Bereits vor der offiziellen Eröffnung haben zahlreiche Anwender uns in dieser Ausrichtung bestätigt. Sie kommen aus der gesamten Region mit ihren spezifischen und technologischen Fragen rund ums Schweißen zu uns.“

Share this post