Klein, aber fein: neue Betriebsmittel von item

Klein, aber fein: neue Betriebsmittel von item

Hoch belastbar, stark und flexibel einsetzbar – die neuen Winkelverbinder und Nutgleiter aus dem item MB Systembaukasten haben es in sich.

Anwender erhalten mit diesen Betriebsmitteln die Möglichkeit, ihre Konstruktionen noch weiter zu optimieren. So geben die neuen Winkelverbinder Rahmen und Gestellen zusätzlichen Halt. Mit den eingesetzten Verstrebungen im Winkel von 45° sind diese stabiler und belastbarer. Wie die Winkelverbinder sind auch die Nutgleiter 8 für Eckverbinder 8 32x18 nachträglich einsetzbar. Sie nutzen die Nut des Rahmens als Führung und ermöglichen so eine einfache Realisierung von Falttüren. Damit ergänzt item sein Portfolio erneut um hilfreiche modulare Komponenten. Diese sind auch nachträglich einsetzbar, um vorhandene Konstruktionen sinnvoll zu erweitern und anzupassen.

 Die einen stabil, die anderen beweglich – durch die neuen Bauteile des item MB Systembaukastens ergeben sich für Anwender ab sofort zusätzliche Optimierungsmöglichkeiten. Mit geringem Aufwand lässt sich beispielsweise die Stabilität von Rahmen und Gestellen verbessern. Zum Einsatz kommen Winkelverbinder, die in Kombination mit Aluminiumprofilen 6 und 8 Verstrebungen mit einem Winkel von 45° ergeben. Somit sind keine Gehrungsschnitte notwendig. Die Winkelverbinder lassen sich einfach in der Kernbohrung des Profils verschrauben. Durch die Diagonalstreben erhöht sich die Steifigkeit von Rahmen und Gestellen erheblich. Der Einbau dieser Komponenten ist auch nachträglich jederzeit möglich. Eine weitere kleine Ergänzung des item MB Systembaukastens hat ebenfalls eine große Wirkung. Mit den neuen Nutgleitern 8 für Eckverbinder 8 32x18 und den bewährten Klemmprofilen 8 32x18 entstehen innerhalb kürzester Zeit platzsparende Falttüren. Dabei dient die vorhandene Systemnut 8 des Rahmenprofils als Führung: Der Kunststoffgleiter wird werkzeuglos in diese Nut eingesetzt. Auch der dazugehörige Scharniereinsatz lässt sich einfach montieren. Er wird in die bestehende Eckverbindung der Falttür eingesetzt und in den Nutgleiter eingerastet. So entsteht eine sichere und drehbare Arretierung. Mit dem neuen Bauteil von item fertigen Anwender eine kostengünstige und schnell montierte Falttür – ohne Werkzeug, zusätzliche Sonderprofile oder aufwändige Umbauten.

 

Share this post