14. November 2017 | Branche, Anwendungen

Tuben- und Aerosoldosen-Branche besorgt über steigende Rohstoffpreise

Die deutschen Hersteller von Tuben und Aluminium-Aerosoldosen erfreuen sich derzeit einer guten Marktlage. Sorgen bereiten jedoch teilweise starke Kostensteigerungen bei Roh- und Hilfsstoffen. So seien die Ölpreise seit Juni 2017 um rund 20 Prozent gestiegen, wie der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) anmerkt. Der Preis für Aluminium legte im gleichen Zeitraum um gut zehn Prozent zu. Darüber hinaus beklagt die Lack- und Druckfarbenindustrie bei einigen Rohstoffen Versorgungsengpässe.

Aufgrund der gestiegenen Rohstoffpreise kam es auch zu erheblichen Kostensteigerungen bei Transportdienstleistungen. Auch im Energiesektor und bei den anstehenden Lohnverhandlungen in der Branche sei für 2018 ein zusätzlicher Kostenschub zu erwarten, so der GDA.




Anmelden
Abonummer