Dies ist ein geschützter Artikel aus dem Archiv.
Werden Sie Abonnent!
22. November 2017 | Branche, Technologie, Anwendungen

Neue Produktionslösung von AP&T für die Warmumformung von hochfestem Aluminium

AP&T mit Hauptsitz im schwedischen Ulricehamn hat ein neues Verfahren für die Herstellung von Karosseriebauteilen aus hochfestem Aluminium entwickelt. Es könne zu einem wichtigen Faktor bei der Entwicklung leichterer, sichererer und energieeffizienterer Fahrzeuge mit weniger Auswirkungen auf Klima und Umwelt werden, so das Unternehmen. Mit dem neuen Verfahren können Strukturteile, die bisher aus Stahlblech oder kalt umgeformtem Aluminium hergestellt wurden, aus warm umgeformtem, hochfestem Aluminium produziert werden. Dadurch werde es möglich, die Materialstärke zu verringern und das Bauteilgewicht bei gleichzeitiger Verbesserung von Materialstärke und Aufprallschutz um 30 bis 50 Prozent zu senken.




Anmelden
Abonummer