Dies ist ein geschützter Artikel aus dem Archiv.
Werden Sie Abonnent!
01. Dezember 2017 | Branche, Technologie, Anwendungen

Bilanz des EAC 2017: Mit Aluminium auf dem Weg zur „Light Society“

Der Automobilmarkt ist und bleibt der Wachstums- und Innovationstreiber für die Aluminiumindustrie und ist einer der großen Treiber hinter Werkstoff- und Prozessentwicklungen rund ums Aluminium. Darin waren sich die Teilnehmer des EAC European Aluminium Congress 2017 einig. Der Ende November 2017 in Düsseldorf veranstaltete Kongress war mit rund 300 Teilnehmern für die Experten der internationalen Aluminiumindustrie der Branchen-Treffpunkt des Jahres. Organisiert wurde der Kongress innerhalb der „D-A-CH, Allianz für Aluminium“ vom GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie, Düsseldorf, in Kooperation mit dem Schweizer Aluminiumverband „alu.ch“ und der Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband NE-Metallindustrie. Die drei Länder vertreten den mit Abstand größten europäischen Wirtschaftsraum mit gemeinsamer Sprache.




Anmelden
Abonummer