04. August 2017 | Branche, Technologie, Daten/Fakten

25 Jahre Fronius Deutschland: Zum Jubiläum: Mehr Kapazitäten für zufriedene Kunden

Die Fronius Deutschland GmbH feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Die Tochtergesellschaft der österreichischen Fronius International GmbH bietet neben der Schweißtechnik auch Lösungen für Photovoltaik und Batterieladetechnik. Pünktlich zum Jubiläum plant das Unternehmen einen Neubau nahe seiner Vertriebszentrale in Neuhof-Dorfborn bei Fulda. Mit dieser Erweiterung kann Fronius seine Kunden noch flexibler und schneller versorgen.

Die Fronius Deutschland GmbH ist mir ihren drei Geschäftsbereichen in der Schweißtechnik, der Photovoltaik und der Batterieladetechnik aktiv.

Die Fronius Deutschland GmbH ist eine von insgesamt 24 Tochtergesellschaften von Fronius International. Das 1945 gegründete österreichische Unternehmen besteht aus den drei Geschäftsbereichen Perfect Welding, Perfect Charging und Solar Energy. Das Produktportfolio umfasst innovative Schweißtechnik, effiziente Ladetechnik für Antriebs- und Starterbatterien sowie Lösungen, um Energie aus Photovoltaik-Anlagen effizient zu nutzen und zu speichern. Neben einem breiten Produktspektrum bietet Fronius auch ein umfassendes Dienstleistungspaket an – von der Analyse des Ist-Zustands über die individuelle Beratung bis hin zur Inbetriebnahme der Produkte und Systeme. Mit dem Ziel, Kunden international intensiver zu betreuen, hat Fronius am 21. Juli 1992 seinen Standort in Deutschland gegründet. Damals noch in Kaiserslautern ansässig, beschäftigte sich die deutsche Niederlassung zunächst ausschließlich mit der Schweißtechnik.

Schweißtechnik der Zukunft

In der Business Unit Perfect Welding entwickelte Fronius im Lauf der Jahre zahlreiche Innovationen, die die Schweißtechnik nachhaltig geprägt haben. Dazu zählen beispielsweise das leichteste tragbare Elektroden-Handschweißgerät der Welt, das erste komplett industrietaugliche LaserHybrid-Schweißsystem oder der Schweißprozess CMT (Cold Metal Transfer), der unter anderem das schweißtechnische Verbinden von Stahl und Aluminium möglich macht.

Solar Energy und Perfect Charging erweitern die Fronius Deutschland GmbH

2001 kommt in Deutschland auch der Geschäftsbereich Solar Energy hinzu. Nur ein halbes Jahr später bringt Fronius den Hochfrequenz-Wechselrichter IG auf den Markt. Heute bietet Solar Energy ein breites Produktspektrum für den Solarsektor. Dieses reicht von Hybrid-Wechselrichtern und Speicherlösungen über die Einbindung von Drittanbieterkomponenten wie Wärmepumpen bis hin zu Wechselrichtern für hocheffiziente Photovoltaik-Anlagen für Gewerbedächer. Damit können Betreiber Solarenergie intelligent steuern und ihr Gebäude nahezu ausschließlich mit dem selbst erzeugten Strom versorgen. Im Jahr 2006 startet in Deutschland auch der Direktvertrieb der Business Unit Perfect Charging, in der Fronius Technologien rund um das Laden von Antriebs- und Starterbatterien in der Industrie und im Kraftfahrzeugmarkt realisiert. Mit der Entwicklung des Ri-Ladeprozesses bringt Fronius eine Technik auf den Markt, mit der Antriebsbatterien von elektrisch betriebenen Staplern sehr schonend und energieeffizient geladen werden können.

Erfolgreiches Wachstum

2006 zieht der Vertrieb von Fronius Deutschland ins hessische Neuhof-Dorfborn um. Fünf Jahre später erfolgt der Eintrag ins Handelsregister Fulda. Ab diesem Zeitpunkt ist auch die gesamte deutsche Landeszentrale in Neuhof-Dorfborn angesiedelt. „Fronius Deutschland zählt heute zu den attraktivsten Arbeitgebern in der Region Fulda“, erklärt Heike Zahn, Geschäftsführerin Fronius Deutschland. Pünktlich  zum 25-jährigen Bestehen ist der Bau eines neuen Firmengebäudes geplant. Dieses soll noch Ende 2018 bezogen werden. Mit der erhöhten Kapazität des Standorts kann Fronius Deutschland seine Kunden noch




Anmelden
Abonummer