Dies ist ein geschützter Artikel aus dem Archiv.
Werden Sie Abonnent!
03. August 2017 | Branche, Technologie, Daten/Fakten

Deutsche Werkzeugmaschinen laufen weiter stabil auf sehr hohem Niveau

Im zweiten Quartal 2017 fiel der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7 Prozent. Dabei verloren die Inlandsbestellungen 27 Prozent, die Auslandsorders wuchsen um 4 Prozent. Im ersten Halbjahr 2017 sank der Auftragseingang insgesamt um 1 Prozent. Die Inlandsaufträge verloren 15 Prozent. Der Auslandsauftragseingang stieg um 6 Prozent. Dabei läuft die Umformtechnik etwas besser als die Zerspanung.




Anmelden
Abonummer