Dies ist ein geschützter Artikel aus dem Archiv.
Werden Sie Abonnent!
11. April 2017 | Branche, Technologie, Anwendungen

Hydro eröffnet in Kürze neue Automobillinie in Grevenbroich

Der Aluminiumkonzern Hydro wird am 4. Mai seine neue Automobillinie 3 in Grevenbroich offiziell eröffnen. Für Hydro handelt es sich bei dem 130 Millionen Euro teuren Projekt um eine strategische Investitionen in die europäische Industrie, die zugleich dokumentiert, dass die Automobilindustrie ihre Fahrzeugmodelle zunehmend auch mit Karosserieblechen aus dem Leichtmetall Aluminium ausrüstet. „Unsere neue Automobillinie wird dazu beitragen, jährlich Millionen von Fahrzeugen leichter zu machen und die Stellung von Aluminium als Baustein für eine moderne Gesellschaft stärken, alles unter dem Motto: Made in Europe – Mit Leichtigkeit!“ sagt Konzernchef Svein Richard Brandtzæg.




Anmelden
Abonummer